Erleichterung: „Keine neuen Erkrankten“

In Haus Nordhelle in Valbert geht der Betrieb jetzt normal weiter. ▪ Archivfoto

VALBERT ▪ „Außer den elf Erkrankten in der Nacht zu Donnerstag gibt es keine neuen Fälle.“ Sowohl der Pressesprecher des Märkischen Kreises, Hendrik Klein, als auch der Leiter der evangelischen Tagungsstätte Haus Nordhelle, Kai-Uwe Kersten, sind erleichtert.

Lesen Sie auch:- Magen-Darm-Erkrankungen lösen Großeinsatz aus

Wie berichtet, waren in der Valberter Einrichtung elf junge Männer fast zeitgleich an Magen-Darm-Beschwerden erkrankt. Das hatte zu einem Großeinsatz der Gesundheitsbehörden und Rettungsdienste geführt. „Unser Betrieb läuft jetzt wieder normal weiter, ohne Auflagen“, freute sich Kersten heute.

Derweil geht die Suche des Gesundheitsamtes nach den Ursachen für die Magen-Darm-Probleme der elf Hausgäste weiter. Die Gesundheitsämter in den Städten, aus denen die Erkrankten kommen, wurden informiert und einbezogen.

Bilder vom Einsatz der Rettungskräfte

Großeinsatz der Gesundheitsbehörden im Haus Nordhelle

Sollte wie bisher auch am Wochenende kein Erreger in den Nahrungsproben aus Haus Nordhelle gefunden werden, wird auch das Gymnasium am Montag wieder Schulkost anbieten, die bekanntlich aus Haus Nordhelle kommt. ▪ beil

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare