Hauptbrandmeister Holger Gerthofer geehrt

+
Mit Worten des Dankes und der Anerkennung überreichte die Wehrleitung dem Dienstjubilar eine Ehrenurkunde und die Silberne Ehrennadel der Feuerwehr. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Worte des Dankes und der Anerkennung für 25 Jahre Dienst am Nächsten sprachen am Sonntagmorgen gleich zwei Wehrleiter dem Hauptbrandmeister Holger Gerthofer aus. Der 1966 geborene Meinerzhagener hat sein Hobby zu seinem Beruf gemacht.

Vor 25 Jahren trat er in Freiwillige Feuerwehr Meinerzhagen ein, in der er auch heute noch ehrenamtlich seinen Dienst tut. Mehr als 20 Jahre war er hier bis 2010 als Gerätewart tätig und auch maßgeblich an der Fahrzeugbeschaffung beteiligt. Gleichzeitig gehört er aber auch zu den hauptamtlichen Kräften der Feuerwehr Lüdenscheid, wo er ebenfalls im technischen Bereich arbeitet.

Der Meinerzhagener Wehrleiter Thomas Decker und sein Stellvertreter Andreas Barutta überreichten dem Hauptbrandmeister im Kreise seiner Kameraden am Gerätehaus im Florianweg für seine Verdienste als langjähriges Mitglieds des Löschzuges 1 eine Ehrenurkunde sowie die Silberne Ehrennadel der Feuerwehr. Der Leiter der Lüdenscheider Wehr, Martin Walter, hatte sich ebenfalls mit einem Geschenk eingestellt, und würdigte die Verdienste des Dienstjubilars. Weitere Geschenke und Glückwünsche kamen vom Führer des Löschzuges 1, Siegfried Ernst und seinen Stellvertretern.

Einen Blumenstrauß gab es für Gerthofers Ehefrau Karin für ihre Unterstützung in den vergangenen Jahren. ▪ luka

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare