Handtaschenräuber auf Video zu sehen

Diese Szene zeigt die mutmaßlichen Räuber vor dem Treppenaufgang zum Parkdeck der Volksbank. ▪ Polizeifoto

MEINERZHAGEN ▪ Die Polizei fahndet jetzt mit Videoaufnahmen nach zwei jungen Männern, die in Meinerzhagen einen Straßenraub begangenen haben. Wie schon berichtet, hatten am Sonntag, 12. Februar, gegen 19.20 Uhr zwei junge Männer eine 77-jährige Dame überfallen, die mit einer Begleiterin nach dem Kirchgang noch einen kleinen Spaziergang machte.

Die Täter näherten sich den Damen in der Straße Höltchen unbemerkt von hinten. Einer entriss der Geschädigten die um die Schulter hängende Handtasche. Die Frau stürzte dabei und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Täter flüchteten mit der Handtasche. Es soll sich um zwei junge, schlanke Männer, ca. 1,70 bis 1,75 m groß, südländisches Aussehen, handeln. Auffallend war, dass sie für diese Jahreszeit eher untypische sehr helle (weiß, hellgrau oder beige) Hosen trugen. Ansonsten waren sie dunkel gekleidet. Bereits zuvor waren den Damen und einem Begleiter zwei entsprechende Männer auf dem Weg von der Krim zum Höltchen aufgefallen. Sie unterhielten sich in einer fremden Sprache, allerdings grüßten sie noch in akzentfreien Deutsch.

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach den Tätern. Wem waren am Sonntag zwei junge Männer, eventuell auch noch Jugendliche oder Heranwachsende, mit entsprechend hellen Hosen aufgefallen. Sie wurden in der Nähe das Tatortes von einer Videoüberwachungskamera erfasst. Wer kennt diese Personen? Möglicherweise fielen diese jungen Männer bereits im Bereich der Jesus-Christus-Kirche auf. Hinweise werden erbeten an die Polizeiwache Meinerzhagen, Tel. (0 23 54) 91 99 0.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare