Gymnasium stellt sich vor

Zu den zahlreichen Stationen bei einem Rundgang durch das Schulgebäude gehörte auch der Werkstattunterricht.

Meinerzhagen - Für Grund- und Realschüler, die im nächsten Schuljahr aufs Evangelische Gymnasium wechseln möchten, naht die Stunde der Entscheidung. Ab dem 9. Januar bis zum 6. Februar 2017 muss telefonisch oder online über die Schulhomepage ein Termin für ein Anmeldegespräch vereinbart werden. Damit die potentiellen Fünftklässler und ihre Eltern den künftigen Wirkungskreis näher kennenlernen können, hatte die Schule am Samstag wieder zu einem Tag der offenen Tür eingeladen.

Zum Auftakt waren alle in die Aula eingeladen. Während die Schüler dann in einem Fach ihrer Wahl am Unterricht teilnehmen konnten, erhielten die Eltern in der Aula zahlreiche Informationen über das Gymnasium, die Bildungsmöglichkeiten und Konzepte zur individuellen Förderung, über Abschlüsse, Profile und das Anmeldeverfahren sowie die außerschulischen Veranstaltungen wie Konzerte, Projekte, Exkursionen, Schullandheimaufenthalte, Schüleraustausch oder Arbeitsgemeinschaften. Offene Fragen wurden von Schulleiter Sven Dombrowski und dem Erprobungsstufenteam Heiner Schwarz und Sibylle Mangold beantwortet. Weitere Gesprächsmöglichkeiten ergaben sich anschließend im Eltern-Lehrer-Café in der Schulmensa, wo der Förderverein ein Frühstücksbüfett vorbereitet hatte. Dabei konnten auch individuelle Fragen erörtert werden.

Bei einem (geführten) Rundgang durch das Gebäude konnten die Eltern auch die Klassenräume und Einrichtungen der Schule erkunden und kennenlernen. Die potentiellen neuen Schüler wurden von Paten aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 mit dem Gymnasium vertraut gemacht und konnten sich ein gesundes Frühstück schmecken lassen, für das stets von Müttern gesorgt wird. Anschließend waren sie erneut zum „Schnupperunterricht“ in einem weiteren Fach eingeladen.

Musikalisch wurden die Gäste, die sich zum Abschluss wieder in der Aula versammelt hatten, vom Unterstufenchor.

Sollte es trotz umfassender Information noch Unsicherheiten beim Thema Anmeldung geben, können sich Eltern und Schüler am 18. Januar 2017 nachmittags beraten lassen. Vom 8. bis 11. Februar 2017 finden dann die Anmeldegespräche für die neue fünfte Klasse statt. Dazu sind die Zeugnisse 3/2, und 4/1 mitzubringen, ein Bild des Schülers und die begründete Empfehlung der Grund- oder Realschule.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.