Großes Vertrauen für den Vorstand des TuS

+
Einmal mehr sprachen die Mitglieder des TuS Meinerzhagen dem Vorstand bei der Jahreshauptversammlung ihr Vertrauen aus. Auch nach den Wahlen bleibt er in derselben Besetzung (v. l.): 2. Vorsitzender Otto-Hinrich Fuchs, Kassierer Carlo Schmitt, 2. Kassiererin Margret Stumpe, 1. Vorsitzender Harald Elbertshagen, Geschäftsführerin Lena Tepohl und ihrer Assistentin Maren Loskand. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Dem bewährten Team an der Spitze des TuS Meinerzhagen sprach die Jahreshauptversammlung am Freitagabend erneut ihr Vertrauen aus.

Der erste Vorsitzende Harald Elbertshagen, Geschäftsführerin Lena Tepohl und die zweite Kassiererin, Margret Stumpe, die auch für die Mitgliederverwaltung zuständig ist, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Karl-Heinz Müller gewählt.

Nachdem der Verein seit acht Jahren dieselben Beiträge erhoben hat, wurde nun nahezu einstimmig eine Beitragsanpassung beschlossen. Auf der Internetseite des Vereins, http://www.tus-meinerzhagen.de, können sich die Mitglieder über die Beträge für die verschiedenen Altersgruppen informieren, die ab dem zweiten Halbjahr fällig werden. Die Erhöhung wurde beschlossen, um auch weiterhin gut ausgebildete Übungsleiter und zeitgemäße Trainingsmöglichkeiten gewährleisten zu können. Hinzu kommt, dass bei einem möglichen Zwangshaushalt für Meinerzhagen die bisherigen Zuschüsse der Stadt entfallen würden. In diesem Zusammenhang konnte sich der Verein in diesem Jahr auch besonders über den erfreulichen Kassenbericht von Carlo Schmitt freuen, der im Gegensatz zum Vorjahr mit einem Überschuss abschloss.

Im Sportjahr 2010 fanden im TuS mehrere Lehrgänge und Schulungen statt, wie Lena Tepohl im Bericht des Vorstandes mitteilte. Neben dem traditionellen Prellball-Weihnachtskader wurde eine Schiedsrichterschulung für die Abteilung Basketball angeboten. Die Abteilung Badminton veranstaltete im Oktober einen Workshop und die Handballabteilung setzte mit einem Trainingslager im September die gute Vorbereitung auf die laufende Saison fort.

Im Rahmen der 7. Kinderweihnachtsfeier hatten die Kinder- und Jugendgruppen im Dezember in der Rothensteinhalle einen Querschnitt ihrer Trainingseinheiten gezeigt. Da es bei der Terminplanung immer wieder zu Überschneidungen mit diversen Weihnachtsfeiern kommt, wird es in diesem Jahr stattdessen am 16. Oktober ein Herbstfest geben.

Das Sommerfest der Prellball-Abteilung, ein Schnuppertraining im Rahmen der Ferienspiele durch die Abteilungen Badminton und Jazztanz gehörten ebenfalls zu den Aktivitäten im Vorjahr. Weiterhin das jährliche Abspeckturnier der Badminton-Abteilung und ein Mini-Spieltag der Prellballer. Die Tischtennis-Abteilung richtete im Dezember die Vereinsmeisterschaften aus, die Abteilung Fußballtennis im November die Stadtmeisterschaft.

Die Volleyballer konnten im September ihre Freunde aus Holland als Gäste begrüßen und waren ihrerseits im März zum zweiten Mal auf Einladung des Mitbegründers der Abteilung, Saturo Imamura, in Japan. Vom 1. bis 6. September wird in diesem Jahr ein Gegenbesuch stattfinden. Dabei wird am 3. und 4. September das 31. Volleyballturnier stattfinden.

Außerdem sind folgende Termin vorzumerken: 19. März, Gauturntag. 6. Mai, Mitgliederversammlung. 22. Mai, 7. Lenne-Volme-Bergfest und 8. LVG-Dance-Cup in Schalksmühle. 22. bis 25. Juni, NRW-Turnfest in Remscheid und Solingen.

Zurzeit hat der TuS Meinerzhagen 1253 aktive und 61 passive Mitglieder. Dabei können bei den sieben- bis 14-Jährigen (344), gefolgt von den 41- bis 60-Jährigen (217) die meisten Mitglieder verzeichnet werden. ▪ luka

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare