Alarm in Grotewiese: Gastank beschädigt

+

Grotewiese - (Update 15.40 Uhr) Ein Großaufgebot an Feuerwehrkräften rückte am späten Dienstagvormittag nach Grotewiese aus. Dort war die Beschädigung eines Gastanks gemeldet worden.

Wie mittlerweile bekannt wurde, hat ein Arbeiter bei Heckenschnittarbeiten die Zuleitung zu einem oberirdischen Gastank beschädigt. Und er rief damit zahlreiche Einsatzkräfte auf den Plan: Neben Fahrzeugen der Löschzüge 2 (Valbert) und 4 (Haustadt) war auch das Messfahrzeug der Löschgruppe Willertshagen vor Ort, um die Umgebung auf flüchtiges Gas zu überprüfen.

Insgesamt 44 Kräfte der Feuerwehr sowie drei Polizeibeamte waren vor Ort im Einsatz, konnten nach einer guten Stunde aber wieder abrücken, nachdem der Tank gegen austretendes Gas gesichert worden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare