Fahrrad, Playmobil und Lego

Wunschbaum-Aktion macht über 60 Kinder glücklich

+
Daniela Radau (links) und Anja Heyden freuten sich über die mehr als 60 gespendeten Geschenke.

Meinerzhagen - Große Freude kam am Mittwoch im Sozialen Bürgerzentrum „Mittendrin“ auf, als beim ersten Bescherungstag der Wunschbaumaktion die Kinder ihre Geschenke abholen konnten.

„Es ist schön, dass wir dieses Jahr 66 Wünsche erfüllen konnten. Die Aktion war wieder ein voller Erfolg“, freute sich Daniela Radau. 

Gewünscht haben sich die Kinder vor allem Spielsachen, etwa von Playmobil oder Lego. Auch ein Fahrrad stand erneut als Wunsch auf einem der Zettel und obwohl es den eigentlichen finanziellen Rahmen in Höhe von 20 Euro übersteigt, konnte sich auch dafür ein Spender finden lassen. 

Neben den gestifteten Geschenken gingen bei den beiden Organisatorinnen, Anja Heyden und Daniela Radau auch Geldspenden ein. 

„Wir danken dem Sozialen Bürgerzentrum, dass wir wieder ihre Räume nutzen durften und natürlich allen Menschen, die die Aktion in irgendeiner Form unterstützt haben“, sagte Heyden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.