Das hätte schlimm ausgehen können

Großalarm am Meinerzhagener Flugplatz - Feuer im Tower

+

Meinerzhagen - Das hätte schlimm ausgehen können: An Heiligabend mussten die Löschzüge eins, zwei und drei der Meinerzhagener Feuerwehr und der Löschzug Marienheide zum Flugplatz Meinerzhagen ausrücken.

Um 13.20 Uhr wurde ein Brand im dortigen Tower gemeldet. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass das mehrstöckige Gebäude total verqualmt war. Ursache für das Feuer war nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt an einem Kühlschrank, der im Erdgeschoss untergebracht war. Die Feuerwehr rückte mit Atemschutzausrüstung vor und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Nur dem rechtzeitigen Eingreifen der Wehr ist es zu verdanken, dass der direkt neben dem Tower stehende Flugzeughangar verschont blieb. Dort waren mehrere betankte Fluggeräte untergebracht – ein Feuer hätte hier verheerenden Schaden anrichten können. Der Sachschaden ist aber auch so beträchtlich, denn der Qualm drang bis ins oberste Stockwerk vor.

Verletzt wurde niemand.

Insgesamt waren 129 Einsatzkräfte mit 35 Fahrzeugen vor Ort, darunter auch das DRK und die Polizei. Die Straße am Flugplatz musste während der Löscharbeiten für eine Stunde voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare