In Meinerzhagen

Glätte im MK: Heftiger Schneefall behindert am Vormittag den Verkehr

Schneeglätte in Meinerzhagen.
+
Schneeglätte in Meinerzhagen: Am Vormittag kam es mehrfach zu Unfällen.

In Meinerzhagen wurde es am Dienstagvormittag glatt und gefährlich für Autofahrer. Nicht alle Autofahrer schafften es, nicht ins Rutschen zu kommen.

Meinerzhagen - Heftiger Schneefall sorgte am Dienstagvormittag auch in Meinerzhagen für glatte Straßen. Die weiße Pracht verwandelte sich auf dem Asphalt schnell in Schneematsch, der gefährlich rutschig wurde. Autofahrer mussten daher aufpassen, um nicht ins Rutschen zu kommen.

StadtMeinerzhagen
LandkreisMärkischer Kreis
Fläche115,2 km²
Einwohner20.367 (31. Dez. 2019)

Glätte im MK: Heftiger Schneefall behindert am Vormittag den Verkehr in Meinerzhagen

Trotz aller Vorsicht endeten zwei Fahrten nicht ohne Sachschaden: Kurz nach 10 Uhr kam ein Opel Corsa im Bereich einer Kurve von der Straße ab und rutschte in die Böschung. Ob der Kleinwagen dabei erhebliche Schäden davontrug, war zunächst nicht ersichtlich. Er stecke so tief im Schnee, dass er keine Chance hatte, ohne Abschlepper wieder auf die Straße zu kommen. Bis der am Mittag eintraf, verharrten zwei aus Finnentrop stammende junge Männer in dem Opel aus und wurden beinahe eingeschneit.

Auch bei einem weiteren Unfall, der sich im Innenstadtbereich gegen 10.25 Uhr ereignete, hing das Auto fest. Diesmal handelte es sich um einen Mitsubishi Kombi, der in der Hecke vor einem Restaurant an der Derschlager Straße regelrecht feststeckte. Nach und nach fanden sich etliche Helfer an der Unfallstelle ein, die versuchten, den Wagen wegzubekommen. Schneeglätte hat auch bei diesem Unfall einen erheblichen Einfluss gehabt, glücklicherweise wurde ebenfalls niemand verletzt.

Auf der Autobahn 45 bremste der Schnee den Verkehr massiv aus. Für das Teilstück zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Süd und Drolshagen meldete der Verkehrsfunk bis zu 10 Kilometer stockenden Verkehr. Für die Autofahrer ergab sich eine Verzögerung von etwa 20 Minuten.

In den vergangenen Wochen sorgte Schnee im Märkischen Kreis nicht nur für gefährliche Glätte im Straßenverkehr, sondern auch für zahlreiche Touristen im Landkreis des Sauerlandes. Die Städte reagierten auf den wachsenden Zulauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare