Vorweihnachtliche Bescherung

Sozialamtsleiterin Silvia Markus verteilte vorweihnachtliche Geschenke an die Seniorinnen und Senioren.

MEINERZHAGEN - Eine vorweihnachtliche Bescherung gab es am Mittwoch im Wilhelm-Langemann-Haus. Dazu waren am Morgen die Vorsitzende des städtischen Sozialausschusses, Roswitha Offermann, ihre Stellvertreterin Ursula Müller und Ratsfrau Margit Ostermann in die Senioreneinrichtung an der Mühlenbergstraße gekommen.

Von Jürgen Beil

Sie wurden begleitet von Sozialamtsleiterin Silvia Markus und Fritz Völksen, der auf seinem Akkordeon für weihnachtliche Klänge sorgte.

Im Gepäck hatten die Besucherinnen viele Pakete und einige Briefumschläge, die sie als vorweihnachtliche Gaben der Stadt Meinerzhagen an die Bewohner verteilten. Dabei übermittelten sie viele Grüße von Rat und Verwaltung und die besten Wünsche für ein besinnliches Weihnachtsfest.

Die Veranstaltung im Wilhelm-Langemann-Haus hat bereits eine langjährige Tradition. Im Vorfeld des Besuches dürfen die Bewohner Wünsche äußern, die dann nach Möglichkeit dank der Stadt und mit Unterstützung der heimischen Einzelhändler verwirklicht werden. Und dabei beweisen die Seniorinnen und Senioren durchaus Kreativität: „Die Frauen wünschen sich oft Gutscheine, beispielsweise für einen Friseurbesuch oder eine Fußpflege. Aber auch schöne Düfte sind immer sehr gefragt“, weiß Einrichtungsleiterin Monika Besner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare