Löher Schützen freuen sich über neue Standarte

+
Über die neue Standarte, die Otto Hinrich Fuchs (links) überreichte, freute sich auch der Vorstand. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Der Schützenzug Löh feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass überraschte Otto Hinrich Fuchs den Vorstand nach dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung im Löher Vereinsheim mit einem großartigen Geschenk: Einer neuen Standarte.

Zuvor begrüßte der 1. Vorsitzende Dieter Bender neben den zahlreich erschienenen Schützenbrüdern auch das amtierende Schützenkönigspaar Peter und Petra Herrmann sowie den Vorsitzenden der Schützengesellschaft Meinerzhagen, Michael Berkenkopf. Er bedankte sich bei den Löher Schützen für ihre tatkräftige Mithilfe und freute sich darüber, dass er sich auf alle verlassen könne. Der Vorsitzende ließ die vielen Termine, die die Löher Schützen im vergangenen Jahr wahrgenommen haben, noch einmal Revue passieren. „Es waren mindestens 40 Veranstaltungen, bei denen wir anwesend waren“, sagte Dieter Bender. Dabei war die Teilnahmen am Schützenfest im August natürlich der Höhepunkt. „Es ist schon beeindruckend, was ihr hier auf die Beine stellt“, lobte Michael Berkenkopf das Engagement der Löher Schützen. Er freute sich auch besonders darüber, dass sich vor allem viele junge Leute für das Schützenfest stark gemacht haben.

Der Kassenbericht von Torsten Rademaekers fiel überaus positiv aus. Der Schützenzug Löh hat aktuelle 160 Mitglieder. „Allein in den vergangenen eineinhalb Jahren haben wir neun neue Mitglieder gewonnen“, freute sich der Kassenwart. Bei den anstehenden Teilvorstandswahlen wurden Detlef Gröschle (2. Vorsitzender), Thorsten Kalweit (2. Kassierer), Thomas Bender (2. Schriftführer), Ralf Schlabach (2. Zugführer) und in Abwesenheit Mathias Peters (2. Standartenträger) einstimmig von der Versammlung wiedergewählt. Für den bisherigen zweiten Festorganisator Sven Schulte wurde Ralf Müller ebenfalls einstimmig gewählt.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren turnusmäßig die Mitgliedsbeiträge. Die betragen zwölf Euro im Jahr und werden auch in Zukunft nur alle zwei Jahre in dem Schützenfest freien Jahren abgebucht. Das diesjährige Sommerfest des Schützenzugs Löh findet am 31. August auf dem Parkplatz der Firma Bernhard und Schulte statt. Unter dem Motto „Mexico“ wird neben mexikanischem Essen, Desperados und Tequila auch wieder eine Schätzaktion stattfinden. Auch ein Nagelbalken und ein Bierwagen werden vorhanden sein und zur Unterhaltung der Gäste wird DJ Löh sorgen. Der Vorstand wünscht sich, dass das Fest wieder ein voller Erfolg wird. Das hänge jedoch von der Anzahl der Gäste vom Wetter und auch von den zahlreichen Helfern ab, sagte Bender.

Zuvor finden in und um Meinerzhagen verschiedene Feste statt, die von den Löher Schützen besucht werden. So werden die Löher Schützen beim Ostereierschießen des KKSV mitmachen, am 30. April den Maibaum gegenüber dem Vereinsheim setzen und am 28. Juli eine Tagesfahrt zum Schützenfest in Damme durchführen. Alle Termine finden die Löher Schützen auch auf ihrer Homepage http://www.Schuetzenzug-Loeh.de.vu. ▪ bel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare