Katholische Valberter wählen ihren Gemeinderat

84 Gemeindemitglieder machten am Wochenende ihr Kreuzchen auf dem Wahlzettel. - Foto: Schüller

VALBERT -  Die Valberter Katholiken haben am Wochenende ihren neuen Gemeinderat gewählt. Am Samstag und Sonntag stimmten von 943 Wahlberechtigten insgesamt 84 Gemeindemitglieder in Valbert über die Zusammensetzung des Gremiums ab. Die Wahlbeteiligung lag demnach bei 8,9 Prozent.

Von Petra Schüller

„Damit sind wir in unserer kleinen Gemeinde sehr zufrieden“, gab Maria Schwab die Stimmung im neu gewählten Gemeinderat wieder. „Jetzt wollen wir mit viel Zuversicht und Elan an die Arbeit gehen.“

Aus 13 Kandidaten wurden folgende Gemeindemitglieder gewählt: Elke Essers (46, Kaufmännische Angestellte), Mathias Thiele (16, Schüler), Maria Schwab (64, Hausfrau), Infrid Becker (69, Hausfrau), Kurt Huter (70, Rentner), Beatrix Brozio (54, Krankenschwester), Silke Theobald (42, Diplom-Sozialpädagogin/Buchhalterin) und Angelika Gerhard (45, Diplom-Sozialpädagogin).

Der Wahlausschuss zieht ein positives Fazit der Wahl, da sich spontan 13 Gemeindemitglieder zur Kandidatur bereiterklärten. „Wir danken allen ganz herzlich für diese Bereitschaft“, so Schwab.

Die konstituierende Sitzung des Pfarrgemeinderates findet am Dienstag, 26. November, ab 19 Uhr im Gemeindesaal St. Christophorus statt. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Liste mit den gewählten Kandidaten hängt jetzt mehrere Tage lang in St. Christophorus und in der Kapelle Maria-Magdalena in Grotewiese aus. Innerhalb einer Woche kann Einspruch gegen die Wahl eingelegt werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare