In der Gemeinde drohen Einschnitte

Rund um die Jesus-Christus-Kirche drohen einschneidende Strukturveränderungen.

MEINERZHAGEN ▪ Es geht um harte Einschnitte.

Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Meinerzhagen lädt gemeinsam mit dem Superintendenten des Evangelischen Kirchenkreises Lüdenscheid/Plettenberg, Pfarrer Klaus Majoress, zu einer wichtigen Gemeindeversammlung am Dienstag, 28. September, ab 19.30 Uhr in das Gemeindehaus „Am Kirchplatz“ ein.

Da die Evangelische Kirchengemeinde in diesem Jahr vermutlich sämtliche Rücklagen aufzehren wird, sind einschneidende Strukturveränderungen notwendig. Sie betreffen unter anderem die Aufgabenbereiche der Pfarrer, die Gottesdienstzeiten, den Konfirmandenunterricht, die Besuchsdienste sowie die Seelsorgebereiche der Gemeinde.

Gemeinsam mit dem Superintendenten und weiteren Mitarbeitern des Kreiskirchenamtes versucht das Leitungsgremium der Evangelischen Kirchengemeinde seit Anfang dieses Jahres diese Veränderungen verantwortlich zu planen. Bevor sie im Presbyterium beschlossen werden, sollen sie in einer Gemeindeversammlung öffentlich vorgestellt werden, damit die notwendigen Veränderungen zu Beginn des nächsten Jahres umgesetzt werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare