Fünf Welpen hoffen auf ein Heim

Pia Sperber (links) und ihre Kolleginnen vom TSV hoffen, dass die Welpen bald ein Zuhause finden.

MEINERZHAGEN ▪ Luna, Ruby, Bugs, Knut und Xenia sind äußerst lebhaft – so bereiten sie ihrem Frauchen Pia Sperber zwar einige Arbeit, aber noch mehr Freude.

Die fünf quirligen Welpen sind die Neuzugänge im Tierheim Meinerzhagen und warten momentan auf neue Besitzer.

Die kleinen Collie/Podenco/Schäferhund-Mischlinge sind neun Wochen alt und stammen aus einem Wurf mit ursprünglich elf Tieren. Die Leiterin des Tierheims Pia Sperber und ihre ehrenamtlichen Helfer hatten bereits genug Gelegenheit, die Welpen kennenzulernen: „Die Kleinen sind sehr agil und brauchen viel Aufmerksamkeit“, so Sperber. „Aber es lohnt sich: Wer sich gerne mit Hunden beschäftigt, wird die Kleinen lieben“.

Ab nächster Woche sind die Welpen gegen eine Gebühr abzugeben – geimpft und mit einem Chip ausgestattet sind sie bereits. Einzige Voraussetzung, neben der Bereitschaft, sich ausgiebig mit den aktiven Welpen zu beschäftigen, ist ein Sachkundenachweis: Weil es sich bei den Jungtieren um Hunde handelt, die später einmal eine Schulterhöhe von mehr als 40 Zentimetern haben werden, muss dieser Nachweis erbracht werden. Die Prüfungen werden von anerkannten Sachverständigen, Tierärzten oder Hundetrainern abgenommen. Der Fragebogen kann auch im Internet heruntergeladen werden.

Doch nicht nur die Welpen wünschen sich ein neues Zuhause: Das Tierheim beherbergt zur Zeit auch über 30 Katzen. „Unsere Katzenstation ist beinahe überfüllt. Wir würden uns sehr über Katzenliebhaber freuen, die einen der Stubentiger bei sich aufnehmen möchten“, so Pia Sperber. Zur Freude der Leiterin konnten zwei Hauskatzen nach dem letzten Bericht in der MZ bereits vermittelt werden. Doch natürlich ist damit noch nicht das Ziel erreicht: „Alle Tiere brauchen ein behütetes Zuhause“.

Bei wem nun das Interesse geweckt ist, eine Katze oder einen Hund bei sich aufzunehmen, erreicht Pia Sperber unter der Telefonnummer (0 23 54) 70 65 97. ▪ juli

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare