Fröhliche Geburtstagsparty mit magischen Momenten

Sie waren die Hauptpersonen: die Mädchen und Jungen des Kinderchores, die zum Auftakt des Festes eine Kostprobe ihres Könnens gaben und dabei auch von Kindergartenkindern unterstützt wurden.

Meinerzhagen - Fröhlich bunte Luftballonarrangements wiesen den Gästen schon frühzeitig den Weg zum Fest, zu dem der Meinerzhagener Kinderchor anlässlich seines 30-jährigen Bestehens eingeladen hatte.

Von Luitgard Müller

Auf dem Platz hinter dem Jugendzentrum hatten der Vorstand und die jungen Sängerinnen und Sänger alles für eine lustige Geburtstagsparty mit jeder Menge Spiel und Spaß vorbereitet.

Mit einem Ständchen, einer Kostprobe seines Könnens, unter der musikalischen Leitung von Claudia Jeschke begrüßte der Chor seine großen und kleinen Gäste und eröffnete das Fest. Bei weiteren Vorträgen wurden die Sängerinnen und Sänger von Kindergartenkindern unterstützt, mit denen sie im Vorfeld einige Lieder einstudiert hatten. Als Gratulant fand sich auch Thorsten Potthoff ein. Er überbrachte als deren Vorsitzender nicht nur die Glückwünsche der rund 10 000 Kinder und Jugendlichen der Sängerjugend NRW und des Sängerkreises Lüdenscheid, sondern auch eine Urkunde sowie Notenspenden. „Singen ist ebenso wie Sport immens wichtig für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, und ihr habt hier ein tolles Team,“ würdigte Potthoff die jahrzehntelange Arbeit des Meinerzhagener Chores.

MKC: Groß und Klein feiern 30. Geburtstag

Magische Momente bescherte Gästen und Gastgebern Zauberer Schorsch. Aus seiner Zauberkiste holte immer wieder neue Überraschungen, mit denen er alle verblüffte. Vor allem aber die vielen Nachwuchszauberer aus dem Publikum, die auf der Bühne plötzlich eigene magische Fähigkeiten zu entdecken meinten. Ihre und die Aufmerksamkeit der Zuschauer war ihm gewiss, sie amüsierten sich köstlich und geizten nicht mit Applaus.

Fußballfans und Glücksritter waren am Stand des BVB-Fanclubs Volme-Supporters richtig. Dort war an der Torwand Treffsicherheit gefragt, und auch am Glücksrad konnte man mit Fortunas Gunst Fanartikel oder Autogrammkarten gewinnen. Zum Austoben stand den Kinder eine Hüpfburg zur Verfügung. Eine kurze Pause wurde beim Schminken eingelegt, und anschließend ging´s mit einer fantasievollen Gesichtsbemalung zur rasanten Talfahrt auf der großen Rutsche, oder für den, der höhere Ziele hatte, zu einer konzentrierten Kletterpartie in luftige Regionen.

Und bei diesem vollen Programm musste sich auch noch Zeit finden lassen für einen kleinen Imbiss. Selbstgebackenen Kuchen oder Candys gab´s für die Liebhaber süßer Naschereien, Hot Dogs für den herzhaften Geschmack.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare