Die Freibadesaison ist eröffnet

+
Die ersten Besucher tummelten sich am Samstag in Valbert begeistert in den Fluten. ▪

VALBERT ▪ „Heute ist ein wunderschöner Tag“, schwärmte Ostvorsteher Fred Oehm, der gemeinsam mit Oliver Busch, Vertreter der Stadt Meinerzhagen, Sachgebiet Sport, und seinem Sohn Julian zum Start in die Freibadsaison gekommen waren.

Denn pünktlich zur Eröffnung des Familienbades am Samstagvormittag um 10 Uhr verschwanden die Wolken und die Sonne tauchte das Bad in wohlige Wärme.

Besser konnten die Voraussetzungen für die badefreudigen Besucher nicht sein. Noch bevor sich die Türen öffneten, standen die Frühschwimmerinnen bereits vor dem Eingang und warteten auf Einlass.

Bevor die Freibadsaison jedoch offiziell eröffnet werden konnten, waren umfangreiche Reinigungs- und Pflegearbeiten notwendig. Schon im Februar haben Schwimmmeister Herbert Lautenberger und Corinna Dittmer damit begonnen, die Umlagen in Ordnung zu bringen. Strahlend sauber und bestens „gerüstet“ präsentierte sich das Bad. Für das 22 Grad warme Wasser sorgte die Solaranlage. Zu den ersten Gästen gehörten auch Christa Bahr, Traudel Theobald und ihre Mutter Anneliese Geiger, die von Schwimmmeister Herbert Lautenberger mit Handschlag begrüßt wurden. Doch schon bald kamen immer mehr Besucher, um bei so herrlichem Wetter ihr erstes Bad zu genießen.

„Wir haben zum ersten Mal so früh aufgemacht“, sagte Herbert Lautenberger, der nun hofft, dass das schöne Wetter auch weiterhin anhält. In dieser Saison habe es auch eine neue Preisgestaltung gegeben, informierte der Schwimmmeister. Für Kinder bis zu vier Jahren ist der Eintritt frei, das Alter der Jugendlichen ist von 16 auf 18 Jahre angehoben worden. Zudem gilt die Saisonkarten auch für das Freibad in Meinerzhagen.

Für die zahlreichen Frühschwimmer ist das Bad jeden morgen außer dienstags, da ist das Bad geschlossen, von 7.30 bis 10 Uhr reserviert. Und jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr wird der „Iceberg“ zu Wasser gelassen, damit sich die Kinder darauf nach Herzenslust austoben können. Und natürlich können sich die Meinerzhagener jetzt auch wieder im Bad an der Oststraße vergnügen. ▪ bes

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare