Zwei neue Mitarbeiter für die Freibäder

Sören Roth hat das „Freibad-Team Oststraße“ verlassen. Er tritt laut Heinz-Gerd Maikranz eine neue Stelle in Köln an. - Archivfoto: Beil

Meinerzhagen - Für den städtischen Fachbereichsleiter Heinz-Gerd Maikranz ist es „ein immerwährendes Thema“: Die Personalsituation in den beiden Meinerzhagener Freibädern.

Dass genügend qualifizierte Frauen und Männer im Ebbedorf und an der Oststraße Aufsicht führen und die Technik warten, ist Voraussetzung dafür, dass die Einrichtungen öffnen können.

Das ist auch in der kommenden Saison garantiert – trotz des Weggangs einer Arbeitskraft: Sören Roth, Fachangestellter für Bäderbetriebe, hat Ende vergangenen Jahres eine neue Arbeitsstelle in Köln angetreten. Maikranz freut sich, dass es inzwischen gelungen ist, einen Mitarbeiter zu finden, der diese Lücke schließt. Leonard Reich aus Iserlohn tritt seinen Dienst im Freibad Oststraße an, er ist dann Kollege von der Fachangestellten Sabine Langemann und Armin Langemann, dem Meister für Bäderbetriebe. Reich selbst ist ebenfalls Fachkraft für Bäderbetriebe.

In Valbert wird weiterhin Schwimmmeister-Gehilfin Carina Dittmer für das Wohl und die Sicherheit der Besucher zuständig sein und die Technik „betreuen“. Herbert Lautenberger – lange Zeit ihr Kollege – werde künftig „nur noch“ Kasse und Kiosk in Valbert übernehmen, heißt es aus der Verwaltung. Auch seine Stelle wird eins zu eins wiederbesetzt: Dirk Kirstein aus Reichshof wird künftig Lautenbergers Job am und im Becken ausüben und sich der Technik des Freibades widmen.

„Wir sind momentan in der Dienstzeitplanung“, erläutert Heinz-Gerd Maikranz, der bemüht ist, den Ansprüchen der Kunden auch in der Saison 2016 gerecht zu werden: „Die sind, was die Öffnungszeiten der Bäder angeht, bei uns und bei den Besuchern groß.“ Nicht zuletzt weil die ausscheidenden Mitarbeiter ersetzt werden konnten, soll sogar eine Ausweitung der Öffnungszeiten an der Oststraße umgesetzt werden. Maikranz: „Die zuletzt geltenden Pausen nach dem Frühschwimmer-Betrieb werden entfallen. Das bedeutet, dass wir in diesem Jahr durchgehend von 7.30 bis 19 Uhr geöffnet haben werden.“ An Samstagen, Sonn- und Feiertagen wird das Freibad neben dem Stadion von 10 bis 19 Uhr zur Verfügung stehen. Montags bleibt es allerdings geschlossen. Dienstags ist „Betriebsruhe“ in Valbert.

Wann die beiden Meinerzhagener Einrichtungen in diesem Jahr geöffnet werden, hängt auch diesmal wieder vom Wetter ab. Der Zeitraum Ende April/Anfang Mai ist dafür „anvisiert“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare