27 Schüler aus der Partnerstadt Figeac zu Gast

Derzeit sind 27 junge Gäste aus der französischen Partnerstadt Figeac zu Gast in Meinerzhagen. - Foto: Schüller

Meinerzhagen - Die Volmestadt zeigt sich zum Besuch der 27 jungen Austauschschüler aus der französischen Partnerstadt Figeac von seiner sonnigen Seite. Die Gäste erreichten Meinerzhagen am Donnerstag, am Montag hieß Bürgermeister Jan Nesselrath sie im Rathaus willkommen.

Er selber sei 1988 als Austauschschüler in Figeac gewesen und habe von dieser Zeit sehr für sein Leben profitiert, berichtete er. „Der Austausch hat für mich den Grundstein dazu gelegt, eine andere Kultur und ihre Sprache kennenzulernen“, so Nesselrath, der die Gäste zunächst in ihrer Muttersprache begrüßte. Im Gegensatz zu der manchmal etwas trockenen Theorie im Unterricht, erlebe man die Sprache im Land selber als lebendig und lerne sie schnell.

„Lasst den Kontakt zwischen den Ländern leben, lasst Europa zusammenwachsen“, ermunterte der Bürgermeister. „ Davon profitieren wir alle.“ Die Gäste besuchen heute mit den deutschen Schülern das Sportmuseum und das NS-Dokumentationszentrum in Köln, am Donnerstag steht eine „Tour de Ruhr“ auf dem Programm, bevor die Gäste am Samstag die Heimreise antreten. - ps

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare