Maatz verliert Bürgermeister-Wahl

Frank Maatz (l.) unterlag Dirk Rauschkolb.

Meinerzhagen/Sulingen - Frank Maatz, Erster Beigeordneter der Stadt Meinerzhagen, unterlag Sonntag Abend bei der Stichwahl zum Bürgermeister in Sulingen mit 41,89 Prozent der Stimmen seinem Kontrahenten Dirk Rauschkolb, der auf 58,10 Prozent kam.

Von Jürgen Beil

Die Wahlbeteiligung war schwach, sie lag bei 46,98 Prozent.

Der Urnengang war nötig geworden, weil sich Maatz und Rauschkolb bei der Wahl zum Stadtoberhaupt der Samtgemeinde, die etwa 50 Kilometer südlich von Bremen im Landkreis Diepholz liegt, am Tag der Bundestagswahl ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert hatten. Frank Maatz wurde bei seiner Kandidatur unterstützt vom SPD-Ortsverein Sulinger Land und ebenso vom örtlichen CDU-Stadtverband. - beil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare