Wahlen bei CDU und FDP

Thorsten Stracke ist CDU-Fraktionsvorsitzender.

Meinerzhagen -   Die neu gewählte CDU-Fraktion im Rat der Stadt Meinerzhagen hat am Donnerstagabend ihren neuen Fraktionsvorstand gewählt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Gewählt wurde zum Fraktionsvorsitzenden Thorsten Stracke.

Erster stellvertretender Vorsitzender: Matthias Scholand, zweiter stellvertretender Vorsitzender: Udo Kritschker, Geschäftsführer und Pressesprecher: Hans Gerd Turck und Schatzmeister: Jan Blume.

Der ehemalige Fraktionsvorsitzende und zukünftige Bürgermeister Jan Nesselrath leitete die Wahl und ließ noch einmal das „herausragende Wahlergebnis der CDU“ Revue passieren. Er erklärte, dass die gesamte Fraktion samt Bürgermeister das entgegengebrachte Vertrauen der Bürger nicht enttäuschen werde und dem Auftrag der Bürger, die Politik in Meinerzhagen christdemokratisch zu bestimmen, mit großer Freude nachkommen werde.

Diesen Worten stimmte auch Thorsten Stracke zu, der sich ebenfalls für das ausgesprochene Vertrauen bedankte und noch hinzufügte, dass die CDU künftig nun mit Jan Nesselrath als Bürgermeister, Volkmar Rüsche als stellvertretendem Bürgermeister, Hans Gerd Turck als Ortsvorsteher für Valbert und allen Wahlkreiskandidaten ein perfektes Team habe, um dem Vertrauen der Bürgerinnen und Bürgern gerecht zu werden. „Die CDU freut sich auf die kommenden Aufgaben und wird in den kommenden sechs Jahren stets ein offenes Ohr für die Wünsche und Probleme der Bürgerinnen und Bürger haben“, so Thorsten Stracke.

Die Meinerzhagener FDP tagte am Donnerstagabend, hier standen ebenfalls Wahlen auf dem Programm. Die Abstimmungen brachten kein überraschendes Ergebnis. Kai Krause, bei den Kommunalwahlen auch Bürgermeisterkandidat, wurde zum Fraktionsvorsitzenden bestimmt. Zu seinem Stellvertreter machte die Versammlung Matthias Walfort. Ein neues Amt wurde an diesem Abend ebenfalls per Wahl vergeben: Christian Schön ist jetzt Pressesprecher. Als Schriftführerin fungiert künftig Annika Krause. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. - beil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare