40 Flüchtlinge ziehen in renovierte Unterkunft

+
Interessiert sahen sich die Ratsvertreter in den Zimmern um. Verwaltungsmitarbeiter erläuterten Umbau-Details.

Meinerzhagen - „Ein einfacher, aber guter Standard“. Mit diesen Worten beschreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung, was 40 Asylbewerber ab Donnerstag in der frisch renovierten Unterkunft an der Immecker Straße erwartet.

Von Jürgen Beil

Knapp vier Monate wurden die Räumlichkeiten dort grundlegend renoviert, in dieser Zeit wurde die Unterkunft natürlich nicht bewohnt. Donnerstag werden die ersten Asylbewerber wieder hier einziehen – untergebracht waren sie vorübergehend in privaten Quartieren, in Wohnungen der Baugesellschaft, in der städtischen Notunterkunft in Wilkenberg und zuletzt sogar in einem Gymnastikraum. Ausnahmslos Männer sollen künftig das Haus an der Immecker Straße bewohnen. Leben werden sie in zwölf Mehrbettzimmern, jeweils ausgerüstet mit Bett, Kleiderschrank und Stuhl für jeden Bewohner.

Nach 25-jähriger Nutzung hatte die Stadt die Asylbewerber-Unterkunft als „dringend sanierungsbedürftig“ eingestuft – und gehandelt. Weil längerfristig mit weiter steigenden Flüchtlingszahlen zu rechnen sei, habe man sich für grundlegende Sanierungsmaßnahmen entschieden, insgesamt seien etwa 250 000 Euro investiert worden. Das wurde am Mittwochnachmittag bei der Vorstellung des Umbauprojektes beim Ortstermin mit Ratsmitgliedern mitgeteilt.

Was genau geschehen ist, hat die Verwaltung aufgelistet: Teile des Unterbodens und alle Bodenbeläge wurden erneuert, Leichtbauwände ersetzt und neue Zimmertüren eingebaut. Auch die elektrischen Anlagen wurden in weiten Teilen neu installiert und Bewegungsmelder eingebaut. Brandschutztechnische Auflagen wie der Einbau von Feuerschutztüren und Rauchwarnmeldern wurden ebenfalls erfüllt. Alle Räume erhielten einen neuen Anstrich.

Ein besonderes Augenmerk lag auf der Sanierung der Sanitärräume: Ein Sammeldusch- und Waschraum, neue Toilettenräume sowie ein Waschmaschinen- und Trockenraum – alle mit Lüftungsanlage – stehen nun zur Verfügung. Und auch die Küche wurde komplett neu eingerichtet, mit drei Elektroherden und Arbeitsflächen samt Spüle in Edelstahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare