Kleintransporter brennt an A45 aus

+
Als die Feuerwehr eintraf, brannte der Kleintransporter in voller Ausdehnung.

Meinerzhagen - Dichte Rauchwolken zogen am Mittwochmittag in Höhe des Parkplatzes Drögenpütt über die Autobahn 45. Ein Kleinlaster hatte Feuer gefangen.

Als die Einsatzkräfte der Meinerzhagener Feuerwehr auf dem Parkplatz eintrafen, brannte das Fahrzeug in voller Ausdehnung. Eine Gefahr für den Verkehr auf der Sauerlandlinie bestand durch den dichten Qualm, der auch über die Fahrbahn zog. Zu Kollisionen kam es aber nicht.

In wenigen Minuten hatten die Wehrleute den Brand unter Kontrolle, löschten ihn abschließend mit Schaum. Der Bereich muss nun intensiv wegen der ausgelaufenen Betriebsstoffe gereinigt werden.

Feuer an der A45 bei Meinerzhagen

Für die Zeit der Löscharbeiten war der Parkplatz Drögenpütt zwischen den Anschlussstellen Meinerzhagen und Lüdenscheid-Süd kurzfristig gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.