Technischer Defekt

Flammen schlagen aus Harvester

Harvester-Brand - Wilkenberg - Wickeschliede - technischer Defekt
+
Durch einen technischen Defekt geriet der Harvester in Brand.

Im unwegsamen Gelände mitten im Wald zwischen Wilkenberg, Wickeschliede und Vestenberg geriet am Samstagnachmittag ein Harvester, der dort im Einsatz war und Bäume fällte, in Brand. 

Meinerzhagen - Der Fahrer der Maschine bemerkte zuerst eine Rauchentwicklung, als er die Arbeit stoppte, schlugen schnell Flammen aus dem Fahrzeug. So rief der Mann die Feuerwehr zu Hilfe.

TLF aus Attendorn angefordert

Um 14.35 Uhr traf zunächst der Löschzug Valbert ein, zwei Minuten später der aus Meinerzhagen und um 15.19 Uhr auch noch der Löschzug Haustadt, da weitere Atemschutzträger benötigt wurden. Darüber hinaus wurde auch ein Tanklöschfahrzeug von der Feuerwehr Attendorn gerufen.

So konnte mithilfe eines Pendelverkehrs die Löschwasserversorgung in dem unwegsamen Gelände – fernab jeder Wasserleitung und jedes Hydranten sowie Löschteichs – aufrecht erhalten werden, während gleichzeitig eine rund ein Kilometer lange Schlauchleitung aufgebaut wurde.

Hydraulik- und Dieseltanks im Blick

Die Feuerwehrleute mussten bei diesem Brand besonders auf die großen Hydraulik- und Dieseltanks des Harvesters Acht geben und sie kühlen, damit die Betriebsstoffe nicht noch für einen größeren Brand sorgten. Dies gelang – dennoch war der Schaden am Fahrzeug beträchtlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare