In Hardenberg brennt ein Durchlauferhitzer

MEINERZHAGEN - Zu einem Zimmerbrand wurde die Feuerwehr am Mittwochnachmittag um kurz vor 14.30 Uhr nach Hardenberg gerufen.

Im Badezimmer eines Wohnhauses hatte ein Durchlauferhitzer Feuer gefangen. 26 Feuerwehrmänner aus Valbert, der Gerätewagen Mess, das DRK, die Stadtwerke und Enervie waren vor Ort. Unter Atemschutz wurde der Durchlauferhitzer mit einem C-Rohr gelöscht und das Haus anschließend durchgelüftet. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte es bereits vor etwa drei Wochen einen Einsatz im gleichen Haus gegeben. Die Wehr vermutet als Ursachen für die beiden Vorfälle Probleme mit der Elektrik. Der Sachschaden ist eher gering.

Rubriklistenbild: © van de Wall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare