Auto landet in der Volme

+
Die Feuerwehr musste den Mitsubishi Colt aus der Volme bergen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Meinerzhagen - Einen „Abflug“ in die Volme machte am frühen Sonntagmorgen gegen 3.15 Uhr ein 34-jähriger Meinerzhagener: Der Mann wollte offenbar vom Netto-Parkplatz in Richtung McDonalds fahren – ohne den „Umweg“ über die Straße zu nehmen.

Das Problem: Zwischen Netto und Schnellimbiss verläuft die Volme – zum Leidwesen des 34-Jährigen und seines Wagens, der in dem Flusslauf landete. Der Meinerzhagener kam mit dem Schrecken und einer Anzeige davon – denn die Polizei stellte fest, dass er alkoholisiert unterwegs gewesen war. Der Mitsubishi Colt des Mannes musste mit einem Kran aus der Volme geborgen werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 7000 Euro.

Vor Ort war auch der Löschzug 1 der Feuerwehr Meinerzhagen, die mit 16 Mann und vier Fahrzeugen ausrückte. Die Wehr leuchtete die Unfallstelle aus. Auslaufende Betriebsstoffe konnten nach intensiver Prüfung nicht festgestellt werden. - zach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare