Feuerwehr-Einsatz im Hochhaus

+
Mit der Drehleiter erreichte die Feuerwehr den Balkon im sechsten Stock. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Bei der Alarmierung hörte sich die Einsatzlage für die Feuerwehr am Samstag um 23.20 Uhr glücklicherweise schlimmer an, als sie tatsächlich war.

Die Einsatzkräfte wurden zu einem vermeintlichen Zimmerbrand im Hochhaus an der Mozartstraße 14 gerufen. Wie sich schnell herausstellte, stand allerdings keine Wohnung in Flammen, auf dem Balkon im sechsten Stockwerk hatten sich stattdessen Gegenstände entzündet. Die Feuerwehr rückte mit dem Löschzug Lengelscheid/Willertshagen aus, zusätzlich wurden auch die Drehleiter und ein Löschfahrzeug vom Löschzug 1 alarmiert. Die insgesamt 35 Feuerwehrleute mussten nicht mehr eingreifen, der Hausmeister hatte den Kleinbrand bereits mit einem Pulverlöscher und einem Eimer Wasser gelöscht. Auch das DRK war vor Ort, konnte aber wieder abrücken, da niemand verletzt wurde. Die genaue Brandursache soll durch polizeiliche Ermittlungen geklärt werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare