Meinerzhagener und Kiersper Wehr im Einsatz

Nach Feuer in der Schnörrenbach Straße wieder frei

+

[Update 19.30 Uhr] Meinerzhagen - Ein Brand im ehemaligen Restaurant in der Schnörrenbach hat am Donnerstagabend für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Die Schnörrenbach war daher zwischen Meinerzhagen und Kierspe bis etwa 19.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Nach Auskunft des Kiersper Stadtbrandinspektors Georg Würth hatte ein Passant Rauch in dem leerstehenden Gebäude bemerkt und die Feuerwehr benachrichtigt. Alarmiert wurden die Kiersper Löschzüge eins und zwei, auch die Meinerzhagener Drehleiter wurde in die Schnörrenbach beordert. Beim Eintreffen der Wehr brannte im hinteren Teil des alten Festsaales im Obergeschoss Gerümpel, außerdem auch Teile des Gebäudes. Die Feuerwehr hatte den Brand hier schnell unter Kontrolle.

Bei der Brandursache handelt es sich laut ersten Informationen des Kiersper Wehrleiters um Fahrlässigkeit oder versuchte Brandstiftung. Das Gebäude, das seit Jahren leer steht und zusehends verfällt, sei stromlos und es habe auch keine Gasversorgung mehr bestanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare