Fett entzündet sich in der Pfanne: Zimmerbrand

Der Löschzug 1 der Feuerwehr suchte in der Küche des Hauses nach Glutnestern.

MEINERZHAGEN ▪ Um 12.45 Uhr wurde der Löschzug 1 der Feuerwehr am heutigen Mittwoch alarmiert. Vor Ort in der Fröbelstraße stellte sich heraus, dass sich auf dem Herd in der Küche Fett in einer Pfanne entzündet hatte. Danach griffen die Flammen auf die Dunstabzugshaube über.

Den Bewohnern gelang es noch vor Eintreffen der Feuerwehr, die Flammen zu ersticken. Dabei wurde allerdings eine Person verletzt.

Die Einsatzkräfte unter Leitung von Steffen Kohl suchten mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern und öffneten die Holzdecke, um auch hier sicherzugehen, dass keine Glut mehr vorhanden war. Zum Einsatzort rückten 26 Wehrmänner mit fünf Fahrzeugen aus, darunter auch die Drehleiter und der Gerätewagen Messtechnik aus Willertshagen. Stadtbrandinspektor Ulrich Blumenrath war ebenfalls vor Ort, ebenso wie zwei Fahrzeuge und Einsatzkräfte des DRK und die Polizei. An der Küche entstand durch den Ruß erheblicher Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare