Diese Ferienspielprojekte haben noch freie Plätze

+
Auch für das Zeltlager in Schürfelde gibt es noch freie Plätze.

Meinerzhagen Eine große Resonanz auf die Ferienspiele vermeldet die Stadtverwaltung auch in diesem Jahr. So habe bei manchen Aktionen das Los entscheiden müssen, wer wo teilnehmen darf. Doch für 13 von den insgesamt 27 Tagen gibt es noch freie Plätze.

Kurzentschlosssene haben also noch die Möglichkeit, in einer der noch freien Aktionen zum Zuge gekommen. Für folgende Projekte sollten Interessenten sich schnellstmöglich anmelden:

  • Vom Smartphone zum Klettergurt (18. bis 20. Juli) für Kinder von zehn bis zwölf Jahren, 
  • Affen- und Vogelpark Echternhagen (24. Juli) für Kinder von acht bis zwölf Jahren, 
  • Färben mit Pflanzen (25. Juli) für 6- bis 15-Jährige, 
  • Ein Tag auf dem Listerhof (26. Juli) für 6- bis 14-Jährige, 
  • Bau eines Modellflugzeugs (28. Juli) für 11- bis 15-Jährige, 
  • Fußballspielen (29. Juli) für 6- bis 14-Jährige, 
  • Sportschießen (31. Juli) für 12- bis 14-Jährige, 
  • Töpfern und Tonarbeiten (1. August) für 10- bis 16-Jährige, 
  • Zaubereien mit Blütensäften (2. August) für 6- bis 14-Jährige, 
  • Ein Tag auf dem Listerhof (2. August) für 6- bis 14-Jährige, 
  • Zeltlager Schürfelde (24. bis 26. August) für sechs- bis elfjährige Kinder, 
  • Abenteuernachmittag mit Grillen (25. August) für acht- bis zwölfjährige Kinder. 

Die Anmeldung zu einer der Aktionen ist auch online möglich. Für Rückfragen und eine Anmeldung per Telefon (0 23 54/7 71 52) oder E-Mail (n.mandera@meinerzhagen.de) steht auch Natascha Mandera vom städtischen Fachbereich Bürgerservice zur Verfügung. 

Online sowie über die Teilnehmerkarten, die an vielen öffentlichen Stellen ausliegen, können auch die Kosten eingesehen werden. Bezieher von Sozialleistungen können vom Kostenbeitrag befreit werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.