Jüngste Keglerin ist gerade einmal sechs Jahre alt

+
Einen sportlichen Nachmittag verlebten die Kinder bei der Ferienspielaktion der Sportkegel auf der Bahn in der Trotzenburg. Mit dabei auch die 13-jährige Cindy (links), die bereits deutsche Vizemeisterin geworden ist.

Meinerzhagen - Die jüngste Teilnehmerin an der Ferienspielaktion „Kegeln“ war gerade einmal sechs Jahre alt. Auch wenn es mit den schweren Kugeln noch nicht so richtig klappt, Spaß machte es ihr trotzdem.

Das finden auch alle anderen Mädchen und Jungen, die am Mittwochnachmittag der Einladung der Sportkegler Meinerzhagen gefolgt und in die Trotzenburg gekommen waren.

„Inzwischen sind die Mädchen in der Überzahl“, freute sich Klaus Tepaß, der mit seiner Frau, Jugentrainerin Karin Weiß-Tepaß, und einigen Helfern die Mädchen und Jungen in den interessanten und aufregenden Sport einwiesen. 

Darunter auch die 13-jährige Cindy, die nach drei Jahren im aktiven Kegelsport bei den Deutschen Meisterschaften in Obertal in Rheinland-Pfalz bereits Vizemeisterin in ihrer Altersklasse geworden ist. Gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Vereins hatten die Jungen und Mädchen, die zum ersten Mal die schwere Kugel in der Hand hatten, schnell gelernt, welche Technik man beherrschen muss. Das klappte natürlich nicht auf Anhieb. 

Doch Zeit zum Üben hatten die Kinder genug. Nach einer ausreichenden Einspielzeit wurden dann kleine Wettkämpfe ausgetragen. Dabei musste jeder Teilnehmer drei Würfe ausführen. Am Ende wurden die Punkte zusammengezählt, ein Tagessieger ermittelt und Medaillen verteilt. Für ausreichende Getränke, mit denen sich die Kinder versorgen konnten, war an diesem Nachmittag bestens gesorgt. 

Mit der Resonanz auf diese Ferienspielaktion war das Ehepaar Tepaß sehr zufrieden. Jedoch hofft es, dass sich nun auch wieder mehr Jungen für diesen unterhaltsamen Sport interessieren. Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren sind, gerne auch mit ihren Eltern, zu den Trainingsstunden, die jeweils mittwochs von 17.30 bis 19.30 Uhr auf der Kegelanlage in der Trotzenburg stattfinden, zu einem Schnuppertraining eingeladen, um sich den Spielbetrieb anzuschauen und selber herausfinden zu können, wie viel Spaß auch das Sportkegeln machen kann. 

„Bereits am 2. September geht es wieder los, dann finden die Liga-Spiele statt“, sagte Tepaß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.