Termin mit der Bahn AG

Ab Februar geht’s um die Brücke am Bahnhof

+
Die Brücke zwischen Busbahnhof und Heerstraße: Der Zugang zum Bahnsteig ist aber immer noch nicht nutzbar.

Gut sieht sie aus, die Brücke zwischen dem Busbahnhof und der Heerstraße. Aber: Der Zugang zum Bahnsteig ist immer noch nicht nutzbar.

Der Grund: Eine etwas schiefe Stufe im oberen Bereich der Treppe missfällt der Bahn AG. Ergo bleibt der provisorische Bahnsteig erhalten, bis das Problem der schiefen Stufe beseitigt ist.

In der Sitzung des Bau- und Vergabeausschusses informierte Jürgen Tischbiereck (Leiter Fachbereich 3, Technischer Service) am Dienstagabend die Gremiumsmitglieder darüber, dass es am 4. Februar einen Termin mit der Bahn AG gebe, bei dem es explizit um die schiefe Stufe sowie um die Freigabe der Fußgängerbrücke gehe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare