An langen Tischen gibt es viel Musik

Kim Leitinger gewann den „Musikus(s)“ 2013 und ist am Samstag wieder mit von der Partie.

Meinerzhagen - Nachwuchsmusikern eine Chance geben – das ist das Ziel des „Musikus(s)“, dem Musikwettbewerb der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen, der am Samstag, 16. August, ab 18 Uhr erstmals im Rahmen der Nacht der langen Tische stattfinden wird.

Fest stehen mittlerweile natürlich auch die Akteure, die sich um das Preisgeld in Höhe von 300 Euro beworben haben. Mit dabei sind sowohl Meinerzhagener „Bekannte“ als auch echte Newcomer.

Dazu gehören auch „Melina & Friends“: Die Formation junger Musiker, bestehend aus Melina Fuhrmann (Vocal/Gitarre), Dominik Id (Gitarre) und Nicolas Leitgeb (Trompete/Percussion), spielt nicht nur bekannte Popsongs in eigener Akustikinterpretation, sondern auch Titel, die die Sängerin selbst geschrieben hat. Als ehemalige Schülerband hatte sich die Formation „The Creeds Reunion“ aufgrund weit entfernter Wohnorte lange aus den Augen verloren. Jetzt freuen sie sich jedoch, im Rahmen des „Musiku(s)“ wieder in ihrer Heimat spielen zu dürfen. Bieten wollen sie zahlreiche Cover aus dem Rock- und Pop-Genre, doch auch eigene Lieder will die Band spielen.

Eine „alte Bekannte“ beim Musikwettbewerb der Sparkasse ist Kim Leitinger: Die 17-jährige Singer-Songwriterin hat mit ihren Akustik-Coversongs den Musikus(s) im vergangenen Jahr gewonnen und will die Besucher auch diesmal mit ihren gefühlvoll gespielten Songs verzaubern.

Die Gitarrenspieltechnik des „Fingerpicking“ steht bei Michael im Vordergrund, der Contemporary Ragtime und Folk-Songs spielen will. Die Band „Farsome“ indes verspricht gecoverte Charthits von den 1980er Jahren bis heute und auch eine weitere im heimischen Raum bekannte Formation wird im Rahmen des „Musiku(s)“ aufspielen: Mit Irish Folk, Traditionals, aktuellen politischen Liedern, Liebes- und Trinkballaden will die vor 20 Jahren gegründete Band auch am Samstag die Besucher begeistern.

Wie gewohnt, werden die Besucher die sechs Interpreten und Bands auch in diesem Jahr wieder bewerten können, um am Ende einen Sieger zu küren. Was für die Kleinkünstler gilt, trifft aber auch auf die Musiker zu: Bei schlechtem Wetter werden sie nicht auftreten können. Die Nacht der langen Tische selbst, so heißt es vom Stadtmarketing, sei von einer Absage nicht betroffen. - zach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare