Fernsehköche wollen die „Hültekanne“ retten

Das Bier läuft gut in der Hültekanne – das reicht aber nicht fürs Überleben der Traditionsgaststätte, konstatieren die Küchenchefs.

Valbert  -   „Wir brauchen hier keine Garnelen oder Seelachs in Hummerbutter. Die Leute wollen ihr Schnitzel und ein Bier!“. Diese deutlichen Worte fand am Donnerstag Fernsehkoch Martin Baudrexel bei seiner Stippvisite in der Valberter Traditionsgaststätte „Hültekanne“.

Der Grund des Besuchs war allerdings kein guter: Er und seine Kollegen Mario Kotaska und Ralf Zacherl (der diesmal nicht mit von der Partie war) geben in der Vox-Sendung als „Küchenchefs“ Tipps, wie es mit kriselnden Gaststätten wieder bergauf gehen kann.

In Valbert waren die „Restaurant-Retter“ von Mittwoch bis zum gestrigen Freitag in einer besonderen Mission unterwegs: Sie wollten in der „Hültekanne“ Hilfe leisten. Inhaberin Andrea Hauchwitz war von einem Stammgast auf die Sendung aufmerksam gemacht worden und hatte sich beim Sender beworben. Und diese Entscheidung stellt sich nun als eine gute heraus: „Wir haben es hier schon mit einem besonders schweren Fall zu tun“, lautet Martin Baudrexels ernüchterndes Fazit nach dem zweiten von drei Drehtagen, „in der Hültekanne geht es zuallererst darum, ein richtiges Team zu formen. Vorher hat es keinen Sinn, mit dem Kochen überhaupt anzufangen“.

Guter Dinge ist der Fernsehkoch trotzdem: „Es gibt auch positive Aspekte wie die kleine Karte der Hültekanne, die für Frische und wenig Lagerhaltung spricht. Eine neue haben wir bereits gemeinsam erstellt, sie ist genauso klein wie die Alte“. Außerdem kämen „seit bestimmt hundert Jahren“ die Valberter in „ihre Dorfkneipe“ – „damit darf man nicht so fahrlässig umgehen“. Es sei an der Zeit, die Familien als Kundschaft zurückzugewinnen: „Es sollen hier wieder Feste stattfinden, Clubs und Vereine sollen wieder gerne herkommen.“

Das Geschäft mit dem Bierausschank, so Baudrexel, laufe zwar sehr gut – „aber das reicht nicht. Die Leute sollen auch wieder gern zum Essen herkommen“. Dass dieser Fall eintritt, wünschen sich Baudrexel und Kollege Mario Kotaska von ganzem Herzen: „Klar ist das innerhalb von drei Tagen nicht einfach. Aber wir haben auch schon Läden dichtmachen müssen. Die Hültekanne hat Potenzial: Sie ist schließlich die Dorfkneipe der Valberter!“

Ausgestrahlt wird die Folge der „Küchenchefs“ im Herbst dieses Jahres.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare