Eröffnung des Freibades für 1. Mai angepeilt

Auch in Valbert laufen die Vorbereitungen für die Saison.

Meinerzhagen - Zwar sind es noch ein paar Wochen, bis die neue Freibadsaison in Meinerzhagen und Valbert beginnt, dennoch laufen die Vorbereitungen für die Sommersaison auf Hochtouren. Dazu zählte in der vergangenen Woche auch die Beseitigung der Spuren, die Orkan „Niklas“ hinterlassen hatte.

Von Felix Wunderer

„Durch den Orkan sind zum Glück keine Schäden entstanden. Im Becken landeten dafür aber einige Äste“, berichtet Sören Roth, der in drei Wochen seine Prüfung als Schwimmmeister absolvieren wird. Auch die gerade neu fertig gestellte Minigolf-Anlage blieb von dem Sturm verschont. Die Anlage verfügt nach dem Umbau über 18 Löcher und ist jetzt eine offizielle Wettkampfanlage. Durch die Investition sollen in diesem Jahr auch die Besucherzahlen im beheizten Freibad steigen. „Man hat schon gemerkt, dass letztes Jahr einige Gäste das Freibad auf Grund der nicht bespielbaren Minigolfanlage nicht besucht haben. Zudem war das Wetter meistens sehr schlecht“, so Roth weiter.

Bereits seit letztem Jahr wird die Absorberanlage auf dem Dach des Kiosks und der Umkleiden genutzt. Wenn eine Außentemperatur vorherrscht, die höher ist als die Beckentemperatur, die meistens zwischen 24 und 25 Grad liegt, dann wird das Freibad durch die Sonne beheizt und nicht mehr durch Gas. Dies hat zu Folge, dass die Kosten erheblich gesenkt werden können.

Auch im Ebbedorf Valbert hinterließen die starken Böen der letzten Woche am und im dortigen Freibad keine Schäden – abgesehen von einigen Ästen und Dreck im großen Becken.

Das Wetter spielt auch in Sachen Freibaderöffnung eine Rolle. „Die Eröffnung der Saison ist für den 1. Mai angepeilt, dies ist aber von der Wetterlage abhängig“, erklärt Eduard Hauf, im Meinerzhagener Rathaus zuständig für den Bereich Sport.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare