Enorme Steigerung bei Vergabe der Sportabzeichen

179 der insgesamt 253 Teilnehmer sind Kinder und Jugendliche. Kai-Uwe Bodenstein, Sportabzeichenwart im Stadtsportverband, gratulierte den Sportlern. ▪

MEINERZHAGEN ▪ 253 Kinder und Erwachsene legten 2011 die Prüfung für ein Sportabzeichen ab - beinahe 100 Teilnehmer mehr als im Vorjahr. „Das ist ein tolles Ergebnis und wir freuen uns, dass auch die Beteiligung der Schulen sehr gut war,“ hob Kai-Uwe Bodenstein, Sportabzeichenwart im Stadtsportverband, am Freitag hervor.

Er begrüßte viele der erfolgreichen Teilnehmer im Vereinsheim des Turn- und Sportvereins an der Genkeler Straße, wo sie ihre Urkunden und Abzeichen in Empfang nahmen.

Doch bevor er jeden einzelnen nach vorne bat und die Auszeichnungen begleitet vom Applaus der Anwesenden verteilt wurden, ging er kurz auf die Statistik ein. 2011 beteiligten sich 74 Erwachsene und 179 Kinder und Jugendliche an den Prüfungen. Das waren 21 Erwachsene und 76 junge Sportler mehr als im Vorjahr. Bei den Erwachsenen gab es 33 mal das Abzeichen in Bronze, sechs mal Silber und 35 mal Gold. In den Reihen der älteren Semester gibt es erfreulich viele “Wiederholungstäter”, die schon dutzende male die Prüfungen ablegten. Die Kinder und Jugendlichen errangen 110 mal Bronze, 29 mal Silber und 40 mal Gold. 13 Familien beteiligten sich und wurden mit einer gerahmten Urkunde ausgezeichnet.

Damit die große Zahl der Sportbegeisterten teilnehmen konnte, war die Unterstützung vieler Ehrenamtlicher erforderlich, die bei der Abnahme der Prüfungen halfen. “Euch gilt mein besonderer Dank,” so Bodenstein. Schon bald können die Turnschuhe wieder geschnürt und Badehose oder Badeanzug aus der Schublade geholt werden: Die neue Sportabzeichen-Saison beginnt am Dienstag, 8. Mai. Ab diesem Tag werden immer dienstags ab 18 Uhr im Stadion an der Oststraße Prüfungen abgenommen. Zusätzlich wird es nun bereits zum dritten mal einen Sportabzeichen-Tag geben, der am Samstag, 23. Juni ebenfalls im Stadion stattfindet.

Auch dieses mal steht einem ungetrübten Badespaß nichts im Wege: Der Stadtsportverband gewährt allen Teilnehmern freien Eintritt ins Freibad, außerdem entfallen die Prüfungsgebühren an diesem Tag. Interessierte können sich unter bodenstein-rutkowski@online.de mit Kai-Uwe Bodenstein in Verbindung setzen oder die Helfer am 8. Mai im Stadion ansprechen.

“Das deutsche Sportabzeichen ist das einzige Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampsports, das umfassend die persönliche Fitness prüft,” informiert auch der Deutsche Olympische Sportbund auf seiner Internetseite. “Es ist in fünf Gruppen mit verschiedenen Übungen eingeteilt. In jeder Gruppe muss eine Übung mit den geforderten Bedingungen erfüllt werden. Das Schwimmen in Gruppe eins ist obligatorisch. Hier muss der Nachweis der Schwimmfähigkeit erbracht werden.”

In gemütlicher Atmosphäre klang die Veranstaltung am Freitagabend aus, für die Verpflegung der Besucher mit Getränken sorgte die Prellball-Abteilung des TuS. ▪ ps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare