Engelwerkstatt gewinnt bei MZ-Bastelaktion

+
Die Jury: Kristina Köller, Meline Kling und Mia Hanisch (von links) wählten die Gewinner.

Meinerzhagen/Kierspe - Himmelsboten aus der Engelwerkstatt, Sterne-Weihnachtsmänner, Tannenbäumchen und ein Hundertwasser-Weihnachtsgemälde – die Resonanz auf die MZ-Bastelaktion war groß, die Jury hatte die Qual der Wahl, als sie jetzt die schönste Bastelarbeit auswählen durfte.

Am Ende war sich das Gremium einig: Die fantasievollsten und ausgefallensten Arbeiten entstanden im evangelischen Kindergarten Abenteuerland in Kierspe. Mit ihren Glas- und Zapfenengeln sind die Kindergartenkinder die Gewinner unserer Aktion.

Der Weihnachtsbaum in der MZ-Geschäftsstelle wurde in den letzten Wochen mehr und mehr mit filigranen Unikaten verziert und zeigte am Ende einen eindrucksvollen Querschnitt dessen, was kleine Künstler in heimischen Kindergärten und Grundschulen gebastelt hatten. 

Insgesamt hatten sich sieben Schulklassen und Kindergartengruppen am MZ-Bastelwettbewerb beteiligt. Die Jury, bestehend aus MZ-Volontärin Kristina Köller, Geschäftsstellenmitarbeiterin Mia Hanisch und Medienberaterin Meline Kling, nahm alle Stücke genauestens unter die Lupe achtete dabei besonders auf Idee, kreative Gestaltung und verwendete Materialien. 

Hier konnten besonders die Glas- und Zapfenengel des Kiersper Kindergartens Abenteuerland punkten. Einstimmig wählte die Jury diesen Beitrag zum Gewinner der Aktion. Der Kindergarten durfte sich einen Hauptpreis auswählen und entschied sich für einen Ausflug in die Lüdenscheider Phänomenta. 

„Die Ideen, die in der Engelwerkstatt umgesetzt wurden, sind ausgefallen und außergewöhnlich kreativ“, lobte Meline Kling. Die verschiedenen Materialien und Elemente überzeugten auch Kristina Köller. Sehr kreativ sei auch der Blumentopf-Engel der Klasse 1c der Grundschule Am Kohlberg, fand Mia Hanisch. 

Die Schüler hatten außerdem Weihnachtssterne, Schneemänner, Nikoläuse und Lichterhäuschen gebastelt und damit eine große Vielfalt gezeigt. Belohnt wird die Klasse nun mit einem Ausflug in den Affen- und Vogelpark Eckenhagen. 

Ebenso gut kamen auch die lustigen Weihnachtsmänner an, die die Jungen und Mädchen der Kiersper Schanhollenschule aus Sternvorlagen gebastelt und individuell mit Sternen, Tännchen und Zuckerstangen verziert hatten. Die Kinder können sich nun auf einen Kinder-Schlemmerkochkurs im Haus Berkenbaum freuen. 

Die Jury überzeugte außerdem die Sterne, die in der Bastelwerkstatt des Kindegartens Hochstraße entstanden sind: „Da kann sich der Betrachter auf den ersten Blick gar nicht vorstellen, wie sie entstehen.“ „Wunderschön“ ist aus Sicht der drei Juroren auch das Gemälde der Klasse 3b der Grundschule Auf der Wahr. Hochverdient erhalten beide Gruppen nun Spiele im Wert von jeweils 50 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare