Hochwasser-Einsatz der Feuerwehr

+
Verstopfte Rohre hatten in Echternhagen zu einer Überschwemmung geführt.

Echternhagen -  Zu einem Hochwassereinsatz kam es am Freitagmittag während der heftigen Regenfälle in Echternhagen.  Hier war ein Damm gebrochen, nachdem das Wasser eines stark angeschwollenen Baches nicht mehr abfließen konnte, da sich die Rohre, durch die er führte, verstopft hatten.

Von Simone Benninghaus 

Der Löschzug Valbert wurde daher alarmiert und die insgesamt 15 Einsatzkräfte versuchten zunächst, den Schaden durch den Einsatz von mehreren Pumpen zu beheben. „Das allein reichte jedoch nicht aus“, erklärte Einsatzleiter Christian Kretschmann.

Daher wurde die Löschgruppe Willertshagen verständigt, die im Bauhof Sandsäcke befüllte, mit denen die umliegenden Gebäude abgesichert wurden. Die Feuerwehr setzte eine Tauchpumpe ein, um eine Überflutung des Geländes zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare