Eine Schlägerei am Melmcheweg

Die Polizei musste in der Nacht zu Samstag zu einer Schlägerei auf dem Melmcheweg ausrücken.

MEINERZHAGEN ▪ Zu einer Schlägerei kam es nach Polizeiangaben in der Nacht von Freitag auf Samstag um 3.40 Uhr auf dem Melmcheweg. In einer nahen Gaststätte hatte sich zuvor ein verbaler Streit angebahnt, der dann unter freiem Himmel „handfest“ seine Fortsetzung fand.

Was genau zu den Handgreiflichkeiten führte, sollen die Ermittlungen der später hinzugerufenen Polizei ergeben. Fakt ist jedenfalls, dass ein 35 Jahre alter Volmestädter im Laufe des Kampfes durch Schläge ins Gesicht verletzt wurde. Nach Polizeiangaben zog er sich eine Gehirnerschütterung und ein gebrochenes Nasenbein zu. Mit einem Rettungswagen wurde das Opfer der Schlägerei ins Krankenhaus gebracht. Ein anderer Mann – 29 Jahre alt – wurde von einem der beiden anderen Kontrahenten am Auge verletzt. Ermittelt wird nun wegen Körperverletzung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare