Akrobatische Einbrecher auf Tour

Wieder schlugen Einbrecher in Meinerzhagen zu. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise. ▪ Symbolbild

MEINERZHAGEN ▪ Am vergangenen Dienstag gelangte um etwa 19.45 Uhr ein unbekannter Täter über einen Balkon in rund zwei Metern Höhe in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Birkeshöhstraße.

Als der Täter im Schlafzimmer auf die schlafende Wohnungsinhaberin traf, flüchtete er ohne Beute über den Balkon. Er hinterließ durch den Einbruch einen Sachschaden von rund 50 Euro.

Ebenfalls am Dienstagabend, und zwar in der Zeit von 17.45 Uhr bis 20.13 Uhr, kletterten der oder die Täter auf den Balkon in der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses an der Straße Auf der Leye und hebelten die Balkontür auf. Sämtliche Räume in der Wohnung wurden durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, konnte von der Polizei noch nicht ermittelt werden. Es entstand jedoch Sachschaden von rund 250 Euro.

Gegen 20.20 Uhr schließlich gelangte ein unbekannter Täter auf einen in etwa zwei Meter Höhe befindlichen Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Haarbrinkstraße. Dort versuchte er die Balkontür aufzuhebeln und wurde dabei von der Wohnungsinhaberin gestört. Daraufhin flüchtete der Täter unerkannt. Es entstand kein Sachschaden.

Wem an den Tatorten verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, der sollte sich mit der Polizeiwache in Meinerzhagen in Verbindung setzen, Tel. (0 23 54) 91 99 0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare