Elf Chöre laden in die Stadthalle ein

Ende Februar 2011 wurde das Konzert in der Stadthalle Meinerzhagen ein voller Erfolg. Darauf hoffen die elf beteiligten Chöre auch für den 24. Februar dieses Jahres. ▪ Archivfoto: Schüller

MEINERZHAGEN ▪ Die Sangesfreunde aus elf verschiedenen Chören bereiten sich seit einiger Zeit schon sehr intensiv und mit großer Freude auf ihr großes Gemeinschaftskonzert vor: Es findet am Sonntag, 24. Februar, ab 17 Uhr in der Meinerzhagener Stadthalle statt.

Unter dem Motto „Ein Tag voll Harmonie“ wird ein Konzert geboten, das einen weiten musikalischen Bogen spannt und von alten Volksweisen über Gospels bis hin zu modernen Interpretationen viel Hörenswertes bietet. Beim großen Finale aller elf Chöre unter Leitung von Sofia Wawerla wird das Motto des Konzerts schließlich vielstimmig erklingen. Es handelt sich hierbei nämlich um eine Liedzeile aus dem schottischen Volkslied „Dank an die Freunde“, das den klangvollen Abschluss des Konzerts bildet. Rund 240 Aktive werden dann auf der Stadthallenbühne stehen.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Erhard Pierlings ist folgendes Programm vorgesehen:

Chor 70 mit „Heimweh“, „Spiel mir eine alte Melodie“ und „One Way Wind“; MGV „Volmequelle“ Scherl mit „Rot sind die Rosen“ und „Siyahamba“; Spielvereinigung Vorth-Grünenbaum mit „Der Wanderer“ und „Über den Wolken“; „Volmequelle“ Scherl und Vorth-Grünenbaum gemeinsam mit „“The Lion Sleeps Tonight“; Vokalensemble Querbeet mit „Das klingt so herrlich“, „Wenn der Abendwind“ (russische Weise) und „Londonderry Air“; Capella Femina mit „Adiemus“, „Uns’re kleine Nachtmusik“ und „Uletay (Gefangenenchor aus der Oper Fürst Igor; Chor „Westfalia“ Valbert mit „Lockendes Venezia“, „Wein nicht um mich, Argentinien“ und „Down by the Riverside“. Nach der Pause geht es weiter, und zwar mit dem Männerchor Meinerzhagen, der „Frühlingsgruß“, „We shall overcome“ und „Mit leeren Händen“ präsentiert; Chor Mixt(o)r mit „Dieser Weg“, „Major Tom“ und „Wie kann es sein“; MGV Rönsahl mit „In der Fremde“, „Navajo“ und „Die Rose“; Vocalensemble Vivendi mit „Barkarole“, „True Love“ und dem „Kriminal-Tango“; der Männerchor Kierspe mit „Slowenischer Weinstrauß (Solo Dieter Waldhelm), „Das Lied der Berge/La Montanara (Solo Piero Rissone).

Alle Chöre gemeinsam präsentieren nach dem Schlusswort vom Bezirksvorsitzenden Hans Gerd Krellmann das Schlusslied.

Einlass ist bereits um 16.30 Uhr, Karten gibt es bei allen mitwirkenden Chören aus Meinerzhagen, Valbert, Kierspe und Rönsahl, und zwar beim MGV Rönsahl, bei Capella Femina, Männerchor Kierspe und Spielvereinigung Vorth-Grünenbaum, beim Chor 70, Chor Mixt(o)ur, Vokalensemble Querbeet, Vokalensemble Vivendi, Männerchor Meinerzhagen und MGV „Volmequelle“ Scherl, beim Chor „Westfalia“ Valbert sowie beim Vorsitzenden des Sängerbezirks „Obere Volme“ Hans Gerd Krellmann unter Tel. (0 23 58) 74 64. Der Eintritt kostet 7 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare