Effektiv: Grabenlose Kanalsanierung

+
Von diesem Arbeitsplatz aus wird die Aktion im Kanalnetz gesteuert. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Grabenlose Kanalsanierung – das ist eine effektive und auch kostengünstige Variante, um unterirdische Abwasserleitungen instandzusetzen.

Auch die Stadt Meinerzhagen mit ihrem rund 170 Kilometer langen Netz an öffentlichen Kanälen setzt seit einigen Jahren verstärkt auf diese Methode. Gerade werden wieder in der Innenstadt einige ältere und schadhafte Leitungen repariert. Darunter ist im Bereich Kirchstraße/Hauptstraße auch ein besonders alter Kanal, der noch aus dem Jahr 1938 datiert.

Wie Bauingenieur Michael Deppe vom Fachbereich Technischer Service der Stadt Meinerzhagen erläutert, werden zurzeit rund 800 Meter Abwasserleitungen durch das sogenannte Inline-Verfahren erneuert. Das geschieht im Zusammenhang mit der anstehenden umfassenden Instandsetzung der Hauptstraße. „Wir wollen vermeiden, dass wir womöglich schon nach kurzer Zeit die neue Straßendecke wieder aufbrechen müssen, wenn sich unerwartet Schäden an der Abwasserleitung auftun.“ Deshalb hatte die Stadt zunächst durch eine ferngesteuerte Kameradurchfahrung der hier verlaufenden Abwasserleitungen nach möglichen Defekten und Schwachstellen forschen lassen. „Wir waren erstaunt, dass es trotz des zum Teil schon älteren Baujahrs der Kanäle generell noch einen recht guten Befund ergab. Dennoch haben wir Stellen gefunden, die reparaturbedürftig sind“, erläutert Deppe. Der größere Teil davon kann jetzt durch das Einziehen von Schläuchen von innen repariert werden. Ein kleinerer Teil mit größeren Schadstellen wird im Zusammenhang mit der Fahrbahnsanierung auf konventionelle Weise von oben saniert.

Aktuell sind die Mitarbeiter der Firma Katec Kanaltechnik aus Daun in der Eifel noch damit beschäftigt, die georteten Stellen in der Hauptstraße, einem Teil der Kirchstraße, der Teichstraße und der Schaumgasse für das Einziehen der Inlineschläuche vorzubereiten. Ein Bohrkopf mit Kamera wird dabei eingesetzt, der von einem Monitor aus gesteuert wird und Kanten, Ecken und eingebrochene Stellen frei fräsen kann. Die eigentliche Kanalsanierung beginnt dann in der kommenden Woche. Die Arbeiten sollen bis Ende September abgeschlossen sein.

Auch im Bereich der Stadthalle wird ein Stück Kanal auf diese Weise instandgesetzt. Weil man hier in den Bereich der Bushaltestelle hineinkommt und einen Teil der Fahrbahn in Anspruch nehmen muss, sollen die Arbeiten in zwei nächtlichen Einsätzen in der kommenden Woche von Dienstag auf Mittwoch und Mittwoch auf Donnerstag erledigt werden, teilt Michael Deppe mit und bittet betroffene Anwohner um Verständnis für damit verbundene mögliche Beeinträchtigungen. ▪ -fe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare