500 Besucher beim Kinderkarneval

Prinzen- und Kinderkönigspaar begrüßen die Teilnehmer der großen Kinderkarnevalsveranstaltung in der Ebbehalle.

VALBERT ▪ Echte Narrenfreiheit für die Minis. Am Samstag wurde die Valberter Ebbehalle zum Kinderparadies: Mehr als 300 kleine Narren schmissen sich mal so richtig in Schale, setzten sich Perücken, Fühler, Hörnchen oder Hüte auf.

Einige ergänzten das Outfit auch je nach Kostümierung durch schillernde Umhänge, bunte Strumpfhosen, fantasievolle Kleider oder Anzüge und waren bald schon außer Rand und Band.

Insgesamt kamen mehr als 500 Besucher zum Kinderkarneval im Ebbedorf. Auch dieses Mal gab’s für die kleinen Punker, Prinzessinnen, Marienkäfer oder FBI-Agenten ein opulentes Bühnenprogramm, das sie pünktlich ab 14.11 Uhr in den Bann zog. Los ging’s mit dem Einmarsch aller Valberter Garden, die von den Kleinen bestaunt wurden. Während die Kinder die Akteure mit dem einen oder anderen Konfettiregen begrüßten, ließen die Valberter Kindermajestäten Simon und Carolin sowie Prinz Dennis und Prinzessin Katrin “Kamelle” regnen.

Bilder sehen Sie hier:

Junge Narren feiern

Moderator Dominik Busch trug zur Feier des Tages eine Stoffkuh als Hut und freute sich, alle auf der Bühne willkommen zu heißen. “Kennt ihr den Schlachtruf der Valberter Karnevalisten?“ Wer ihn nicht kannte, lernte ihn kennen: „Valbert lot john!” erklang es vielstimmig aus der Halle.

Kinderkönig Simon begrüßte die ausgelassene Schar mit Reimen und ließ wissen: „Königin Carolin und ich freuen uns mächtig, euch hier zu sehen so prächtig.” Nach diesem stimmungsvollen Auftakt erlebten die kleinen Karnevalisten ein tänzerisches Feuerwerk, denn beginnend mit der jüngsten heimischen Garde den Ebbesternen zeigten viele weitere Formationen ihr Können. Mit dabei alle Valberter Garden - Ebbeflöhe, Konfettis, Husaren und Funkenmariechen - aber auch eine ganze Reihe auswärtiger Gruppen aus Neu-Listernohl, Ennest, Neuenhof und dem Ihnetal. Natürlich gab es zwischendurch immer wieder mal eine Programmpause, in der die Kleinen zu Karnevalshits tanzen und toben konnten.

Nicht zuletzt der bekannte Sänger und Kinderunterhalter „Fux” Bernd Klüser trug dazu bei, dass die Karnevalsparty für die Kleinen zu einem besonderen Erlebnis wurde. Klüser wurde vor allem durch seinen Charthit „Überdosis Glück” und Fernsehauftritte im ZDF-Fernsehgarten, im Tigerentenklub oder Ki.Ka bekannt und gastierte bereits zum zweiten Mal mit dem plüschigen Fuchs „Funny” im Ebbedorf. Auch dieses Mal eroberte er die Kinderherzen im Sturm. Songs wie „Picke Packe voll”, „Rudi der Regentropfen” oder „Ein Besuch im Zoo” begeisterten die Kleinen, zuletzt durften alle auf die Bühne klettern und mit Fux und Funny singen und tanzen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare