Kinder waschen Autos für den guten Zweck

+
Auch Jan und Tom halfen mit und sorgten dafür, dass das Auto makellos sauber wurde. ▪

VALBERT ▪ Viele fleißige Kinderhände waren am Samstag mit Wasser, Putzmittel und Schwamm im Einsatz. Die Schülerinnen und Schüler der Pinguin-Klasse 4 b der Ebbeschule mit ihrer Lehrerin Ulrike Leuckel hatten zur Auto-Aktion am Feuerwehrgerätehaus eingeladen. Diese Aktion fand im Rahmen des Kindernothilfe-Schulwettbewerbs „Actions!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ statt.

Bereits im Unterricht haben sich die Kinder mit dem Thema Kinderarbeit beschäftigt und sich auch in diesem Jahr wieder an der bundesweiten Aktion für arbeitende Kinder in Indonesien beteiligt.

Schon vor Beginn der Aktion um 12 Uhr am Samstag wurden Fahrzeuge zum Waschen gebracht. Und so warteten die Kinder nicht lange und legten mit großem Eifer los. Dabei bekamen sie aus den Reihen der freiwilligen Feuerwehr tatkräftige Unterstützung. Die bereitete die Fahrzeuge mit ihrem Hochdruckreiniger für die schonende Handwäsche vor.

Schon bald bildeten sich kleine Schlangen von wartenden Pkw vor dem Feuerwehrgerätehaus. So hatten die rund 20 Kinder, die sich im Wechsel an die Arbeit machten, alle Hände voll zu tun. Die Autobesitzer konnten sich während der Wartezeit heiße Würstchen, Kaffee und kalte Getränken schmecken lassen.

Mit dieser Autowaschaktion ist für die Kinder das Engagement für die gute Sache aber noch nicht abgeschlossen. In den kommenden Wochen geht es in Privathaushalten mit ihrem vielfältigen Hilfsangebot weiter.

Erst am 15. November ist die Kindernothilfe-Schulwettbewerb zu Ende. Bis dahin hoffen die Kinder, dass sie auch in diesem Jahr wieder eine große Spende zusammenbekommen, um ihren Teil dazu beizutragen, damit die Mädchen und Jungen in Indonesien zur Schule gehen können und somit eine bessere Zukunft haben. Mit diesem Arbeitseinsatz am Samstag haben die Kinder die stolze Summe von 395 Euro eingenommen. ▪ bel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare