In der Ebbehalle feiern 250 Gäste Lenas Sieg in Oslo

So schön kann gemeinsames Feiern sein: Auch diese jungen Frauen feuerten Lena in Oslo an.

VALBERT ▪ Sie hat es tatsächlich geschafft: Lena Meyer-Landrut entschied am gestrigen Samstag den Eurovision Song Contest für sich und holte den Titel nach 28 Jahren erstmals wieder nach Deutschland.

Frenetischer Jubel auch im Ebbedorf Valbert, wo rund 250 Gäste das große Musikspektakel beim „Public viewing“ des Schützenvereins in der Ebbehalle verfolgten.

„Sie hebt sich wirklich von der Konkurrenz ab, weil sie nicht diesen Null-Acht-Fünfzehn-Pop bietet, der beim Eurovision Song Contest häufig zu hören ist“, zeigte sich der Vorsitzende der Valberter Schützen, Dominik Busch, bereits kurz nach Lenas Auftritt überzeugt, dass sie gute Chancen auf den Sieg habe. Er sollte am Ende schließlich recht behalten.

Auch wenn die Stimmung in der Halle bereits während der gesamten Übertragung des Eurovision Song Contests sehr gut war, wurde sie nach der Entscheidung natürlich noch einmal kräftig angeheizt. Zur Feier des Tages reduzierten die Schützen den Bierpreis und feierten das freudige Ereignis ausgelassen mit ihren fröhlichen Gästen. ▪ ps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare