DRK-Heim erhält ein neues Dach

+
Seit einigen Tagen ist das DRK-Heim am Hohschlader Weg eingerüstet. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Seit einigen Tagen zeugen Gerüste am Rot-Kreuz-Heim am Hohschlader Weg von äußeren Veränderungen. Undichte Stellen des Daches und ein hoher Energieverbrauch waren zwingende Gründe, eben dieses Dach des 1969 erbauten Gebäudes grundlegend und energetisch zu erneuern.

Vom neuen Thermodach mit einem Polyurethan-Dämmkern verspricht sich der DRK-Ortsverein Meinerzhagen eine nachhaltige Senkung des Energieverbrauches, denn dieses Dämmsystem erlaubt auf Grund einer hohen Passgenauigkeit und wärmebrückenfreier Verbindungstechniken ein Höchstmaß an Dämmung. Finanziert wird diese Baumaßnahme der Dachsanierung, die vom hiesigen Meisterbetrieb Müller ausgeführt wird, übrigens ausschließlich über Mitgliederbeiträge und Spenden. ▪ mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare