Einbruch: Über das Regenrohr in die Wohnung

Über das Regenrohr gelangten unbekannte Täter an der Danziger Straße auf den Balkon eines Wohnhauses.

MEINERZHAGEN -  Viel zu tun hatte die Polizei in den zurückliegenden Tagen. Drei Einbrüche und ein Einbruchsversuch beschäftigten die Beamten.

MEINERZHAGEN -  Viel zu tun hatte die Polizei in den zurückliegenden Tagen. beschäftigten die Beamten.

Von Jürgen Beil

Im Zeitraum vom vergangenen Mittwoch, 17 Uhr, bis Freitag, 8 Uhr, drückten nach Informationen der Polizei unbekannte Täter ein Holzschiebetor an einer Lagerhalle an der Oststraße auf. Dort entleerten sie einen Feuerlöscher und fuhren in der Halle mit einem selbst zusammengebauten Motorroller. Dieses Fahrzeug wurde zurückgelassen und durch die Beamten sichergestellt. Der Sachschaden wird mit etwa 100 Euro angegeben. Die Ermittlungen dauern an.

Am Freitag zwischen 13.15 bis 19 Uhr kletterten laut Polizei unbekannte Täter über das Regenrohr auf den Balkon in der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses an der Danziger Straße und hebelten die Balkontür auf. Sie durchsuchten alle Räume und Schränke und stahlen Schmuck und Bargeld. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Auf der Freiheit schlugen Einbrecher ebenfalls am Freitag, diesmal in der Zeit zwischen 17 und 21 Uhr, zu. Sie schlugen die Fensterscheibe im Keller eines Einfamilienhauses ein, drangen in das Gebäude ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie entwendeten Schmuck und hinterließen Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Unterm Hestenberg brachen am Freitag um 19.20 Uhr zwei Täter ein Kunststofffenster auf. Dabei wurden sie von Anwohnern beobachtet und angesprochen. Es blieb daher beim Einbruchsversuch. Danach flüchteten die Männer zu Fuß über das Nachbargrundstück in Richtung Stadion. Im Nahbereich des Stadions konnten die beiden 20 und 21 Jahre alten Meinerzhagener im Rahmen der Nahbereichsfahndung angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an, der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei in Meinerzhagen unter Tel. (0 23 54) 9 19 90 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare