Drei Autos, zwei Verletzte: Auffahrunfall in Meinerzhagen

+
Ein Auffahrunfall mit drei Autos ereignete sich am Mittwochmittag in Meinerzhagen.

Meinerzhagen - Ein Auffahrunfall an der Weststraße forderte am Mittwochmittag zwei Leichtverletzte.

Der Fahrer eines VW Golf fuhr ortsauswärts in Richtung Kierspe. Aus Gründen, zu denen die Polizei zunächst noch keine näheren Angaben machen konnte, fuhr der Wagen in Höhe der Abzweigung An der Woeste auf einen vor ihm fahrenden Fiat 500 Cabrio auf, das wiederum auf einen weiteren Kleinwagen geschoben wurde. Dieser ist das einzige beteiligte Auto, welches anschließend noch fahrbereit war. 

Sowohl der im oberbergischen Kreis zugelassene Fiat als auch der VW des mutmaßlichen Unfallverursachers mussten abgeschleppt werden. Die beiden Leichtverletzten kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus, berichtete die Meinerzhagener Feuerwehr. Die war mit zwölf Kräften ebenfalls vor Ort, um auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen, Batterien abzuklemmen und den vorbeugenden Brandschutz sicherzustellen. 

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass Unaufmerksamkeit eine wesentliche Rolle beim Unfallhergang gespielt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare