Meinerzhagener Künstler stellt in Herscheid aus

+
Künstler Dieter Bisquolm (links) und sein Freund Klaus Guthof (rechts) zeigen den Torso, der mit brasilianischen Motiven bemalt ist.

Valbert/Herscheid - Ein Altersspektrum von zehn bis 90 Jahren können nur wenige Ausstellungseröffnungen bieten. Doch bei der Vernissage im Seniorenzentrum Herscheid war die Schar der Besucher bunt gemischt.

Bunt ist ein gutes Stichwort, denn farbenfroh sind auch die Werke von Dieter Bisquolm. Der Meinerzhagener zeigte bei seiner ersten Ausstellung überhaupt einen bemerkenswerten Querschnitt seines Schaffens. Nachbildungen von bekannten Künstlern wie Picasso oder Chagall, Maskenspiele, afrikanische Frauen – die Leinwandmalereien sind sehr abwechslungsreich. Am auffälligsten ist unumstritten der bemalte Frauenkörper: Den Torso einer Schaufensterpuppe hat der Hobbykünstler mit brasilianischen Motiven gestaltet. „Diese dreidimensionale Malerei bereitet mir besonders große Freude“, erzählte Bisquolm, der bereits weitere Torsos mit Städtemotiven aus London, Paris und New York bemalt hat.

Was sämtliche Exponate des Meinerzhageners gemein haben: sie sind „außerordentlich farbenfroh, was seine prinzipielle Einstellung zum Leben widerspiegelt“, erzählte Klaus Guthof während der Eröffnung. Er ist seit vielen Jahren ein guter Bekannter und Freund des Künstlers und hat dessen Werdegang verfolgt, der in jüngster Vergangenheit durch zwei lebensbedrohliche, gesundheitliche Schicksalsschläge geprägt wurde. „Diese hat er mit einer unglaublichen Energie und großem Ehrgeiz bravourös überwunden, um sich dann wieder seinem geliebten Hobby, der Malerei, zu widmen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen“, sagte Guthof.

Auch Heimleiterin Anke Dahlhaus freute sich über die farbenfrohen Werke, die im Bistro und auf dem Flur davor zu sehen sind. Sie wünschte sich, dass weitere heimische Künstler die Chance nutzen und ihre Bilder im Herscheider Seniorenzentrum zeigen. Zugleich wies sie darauf hin, dass im September eine „hausgemachte Ausstellung“ stattfinde. Dann seien die Bilder zu sehen, die die dementen Bewohner gemeinsam mit den Herscheider Grundschülern gemalt haben.

Die Exponate von Dieter Bisquolm sind bis Anfang Mai dieses Jahres im Seniorenzentrum zu sehen. Dann zieht die Ausstellung in das CMS-Pflegewohnstift Harkorten in Hagen um. - dg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare