Handys aus Telekomfiliale geklaut

Smartphones, Auto, Kita: Diebe mal erfolgreich, mal nicht

+
Symbolbild

Meinerzhagen/Valbert - Gleich eine ganze Reihe an Delikten musste die Polizei in Meinerzhagen in den vergangenen Tagen notieren. Besonders dreist gingen Diebe in der Telekomfiliale Zur Alten Post zu Werke.

Gegen 14.05 Uhr betraten zwei Unbekannte am Donnerstag die Filiale und machten sich im Eingangsbereich an den dortigen Handys zu schaffen. Sie lösten die Diebstahlsicherungen an vier hochwertigen Smartphones (zwei Huawai und zwei Samsung Galaxy) aus - und traten aufgrund dessen die Flucht an. Natürlich inklusive der vier Geräte.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  • Erster Täter: 18 bis 20 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, normale Statur, sehr kurze schwarze Haare, schwarze Steppjacke, blaue Jeans
  • Zweiter Täter: 18 bis 20 Jahre alt, normale Statur

Einbruchversuch in KiTa

Unbekannte Täter versuchten außerdem in der Nacht vom 24. auf den 25. April, in die KiTa In den Bäumen in Valbert einzubrechen. Der Versuch scheiterte, die Täter gelangten nicht ins Gebäude. Es entstand jedoch Sachschaden. 

Pkw Diebstahl misslingt

Im Tatzeitraum vom 21. bis 24. April versuchten bislang unbekannte Diebe, einen an der Oststraße geparkten grauen VW Polo kurzzuschließen. Die Unbekannten hatten sowohl das Tür- als auch das Zündschloss herausgebrochen. Es gelang ihnen allerdings nicht, den Pkw zu starten. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise zu sämtlichen Straftaten erbittet die Polizei unter Tel. 02354/91990.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare