Etat-Beratungen unter Corona-Bedingungen

Haushalt 2021: Das sagen die Fraktionen

Der Etat 2021 ist geprägt von vielen Unwägbarkeiten - vor allem wegen der Corona-Pandemie.
+
Blick in die Glaskugel: Der Etat 2021 ist geprägt von vielen Unwägbarkeiten - vor allem wegen der Corona-Pandemie.

Welche Investitionen finden die Ratsfraktionen in Meinerzhagen gut, welche nicht? Was sind ihre Kernbotschaften? Eigentlich dienen die Haushaltsreden den Fraktionen im Rat alljährlich dazu, ihre politischen Ziele für das neue Jahr zu formulieren, Kritik zu üben oder auch Maßnahmen zu loben. Nicht in diesem Jahr.

Meinerzhagen - Aufgrund der Corona-Pandemie fiel der Schlagabtausch im Ratssaal diesmal aus. Aufgrund der besonderen Situation bat die Meinerzhagener Zeitung die Fraktionen jedoch, ihre Stellungnahme schriftlich abzugeben. Hier finden Sie die „Reden“ in ungekürzter Fassung.

Die Stellungnahme der CDU-Fraktion Meinerzhagens.

Zur Stellungnahme der Meinerzhagener SPD-Fraktion.

Zur Stellungnahme der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Zur Stellungnahme der UWG Meinerzhagen.

Zur Stellungnahme der FDP Meinerzhagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare